Social Media
Schnee

News

Droht ein Blizzard? Schnee-Unwetter am Wochenende!

iStock / SeventyFour

In New York sorgt ein Blizzard derzeit für totales Chaos. Doch auch in Deutschland wird das Wetter am Wochenende ziemlich turbulent: Es könnte der heftigste Wintereinbruch seit Jahren drohen. Drohen uns hier ähnliche Verhältnisse? 

Zuletzt kamen immer mal ein paar Flocken vom Himmel – doch das, was uns am Wochenende erwartet, hat es in Deutschland lange nicht mehr gegeben. Demm am Sonntag platzt eine regelrechte Schneebombe: im Norden ist Neuschnee von bis zu 40 Zentimetern innerhalb von 24 Stunden möglich!

Bis 40 Zentimeter Neuschnee am Wochenende

“Ein irres Wetter steht vor der Haustür. Krasse Temperaturgegensätze zwischen Nord- und Süddeutschland. Viel Schnee und Schneeverwehungen. Eine Schneekatastrophe wie 1978/79 bahnt sich allerdings derzeit zum Glück nicht an. Trotzdem rechnen wir vom Münsterland bis nach Sachsen ab der Nacht zu Sonntag mit schweren Behinderung im öffentlichen Raum. Weiter südlich droht der starke Eisregen. Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen, aufgrund des Eisregens drohen auch Stromausfälle. Stromleitungen können aufgrund ein Eisablagerungen zerstört werden”, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber wetter.net.

Schnee

iStock / Dreef

Es droht ein Winter-Chaos am Sonntag

“Aber auch das kann sich in den kommenden Stunden nochmal ändern. Der Norden verbleibt mindestens eine Woche im Schnee. Was an Schnee fällt, bleibt bei Dauerfrost nördlich des Mains auch liegen und das etliche Tage am Stück. In der nächsten Woche ist kein Tauwetter in Sicht. Im Südwesten und das sei auch noch erwähnt gibt es morgen wieder viel Regen und der kann die Hochwasserlage wieder verschärfen”, meint der Wetter-Experte weiter. Doch der Neuschnee könnte nicht nur für Chaos sorgen, sondern auch Eisregen! Die warme Sahara-Luft aus dem Süden drückt auf die nordische Kaltluft – und genau dort, wo warme und kale Luft aufeinandertreffen, kann es zu Eisregen kommen. Hinzu könnten am Wochenende noch massive Schneeverwehungen kommen. Auch, wenn der Schnee für ein absolutes Chaos sorgen könnte – ein Blizzard wird uns wohl nicht nicht drohen. Das Wetter ruft aber zumindest Erinnerungen an den Winter 1978/1979 wach, welcher alles zum Erliegen brachte.

So geht es in den nächsten Tagen weiter

Freitag: minus 2 bis plus 12 Grad, im Nordosten schon kalt und etwas Schnee, sonst Wolken und Regen

Samstag: minus 3 bis plus 15 Grad, an den Alpen bei Föhn bis 18 Grad, im Süden sehr mild, im Norden kalt und Schnee

Sonntag: minus 7 bis plus 13 Grad, teilweise kräftiger Schneefall nördlich der Mainlinie, Schneeverwehungen, dazwischen Eisregen, ganz im Süden mild und Regen

Montag: minus 9 bis plus 3 Grad, die Kälte kommt auch in den Süden, Schneeschauer

Dienstag: minus 9 bis plus 5 Grad, weiterhin wechselhaft, nur noch am Oberrhein deutlich über 0 Grad

Mittwoch: minus 9 bis plus 5 Grad, weiterhin Winterwetter, kalt und immer wieder Schnee

Donnerstag: minus 10 bis plus 6 Grad, winterlich, nur im Südwesten über 0 Grad, sonst Dauerfrost

Freitag: minus 6 bis plus 3 Grad, durchwachsen, immer wieder Schneeschauer und kalt

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup