Social Media
Schocko-Pizza von Dr. Oetker

News

Dr. Oetker nimmt Schoko-Pizza aus dem Sortiment

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Manche liebten sie, die anderen hassten sie: Die Schoko-Pizza von Dr. Oetker spaltete die Meinungen. Nun nimmt der Hersteller die Kalorienbombe aus dem Sortiment. 

Schokolade und Pizza – eine ungewöhnliche Kombination. Das Schoko-Monster im Tiefkühlregal war von Beginn an umstritten. Doch nun wurde das Aus für die “Pizza Dolce al Cioccolato” verkündet. “Süße Pizza reich belegt mit Schokosoße und drei Sorten Schokolade, tiefgefroren”, hieß es in der Produktbeschreibung.

Produktion wurde eingestellt

Die Produktion ist bereits im Sommer eingestellt worden, wie ein Sprecher des Unternehmens gegenüber t-online.de bestätigte. Grund dafür ist die zu geringe Nachfrage. “Jede Selektion ist für uns und die Fans des Produkts bedauerlich. Wir können jedoch versichern, dass wir stets an der Entwicklung neuer Kreationen arbeiten”, heißt es in dem Statement weiter.

Schoko-Pizza sorgte für Gesprächsstoff

Seit August 2019 wird auch nicht mehr die Piccolini-Version der Pizza (“Ristorante Piccola Cioccolatino”) produziert. Es könnte aber dennoch sein, dass die Pizza noch länger in den Tiefkühlregalen aufzufinden ist – das liegt daran, dass die Märkte diese noch auf Vorrat haben und die Restbestände noch verkauft werden. Im Jahr 2017 wurde die Pizza eingeführt – sie sorgte für viel Gesprächsstoff und einige glaubten zunächst sogar an einen Aprilscherz. Die User im Netz zeigten sich über das Aus der Schoko-Pizza überrascht.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup