Social Media
Influencerin lässt eigenes Pferd ausstopfen

Stars

Diese Influencerin hat ihr totes Pferd ausstopfen lassen!

Instagram / luisazissman

Was wären wir Menschen doch nur ohne Haustiere? Sie sind treue Begleiter über Jahre und tun uns einfach nur gut. Doch wie weit sollte Tierliebe gehen? Die britische Influencerin Luisa Zissman kam auf die Idee, ihr totes Pferd auszustopfen. Die Reaktionen der Fans waren dabei sehr unterschiedlich. Die einen sind begeistert von der Idee, andere finden es aber auch einfach nur abstoßend.

Die 33-Jährige Britin wurde durch verschiedene Projekte bekannt. Ihr erster Auftritt war in der Serie ,,The Apprentice“. Doch so richtig bekannt wurde sie erst durch ihre Teilnahme bei der britischen Auflage von ,,Big Brother“. Nun schaffte es die Influencerin aber nicht durch das Fernsehen in die Schlagzeilen, sondern durch die Liebe zu ihrem Pferd.

Krebs war die Diagnose

Ein weißer Hengst wie aus dem Bilderbuch. Das war Madrono. Doch er bekam Krebs und starb an den Folgen der Krankheit. Natürlich war das ein harter Schlag für die leidenschaftliche Reiterin. „Nach seinem Tod habe ich eine Woche im Bett gelegen”, sagte sie via Instagram. Doch ihre Liebe zu dem Tier ist so groß, dass sie ihn nicht gehen lassen will. Sie entschied sich, ihr Pferd ausstopfen zu lassen.

Das große Wiedersehen

Mehrere Wochen musste sie warten, bis sie ihren Madrono wiedersehen konnte. Doch als sie das tat, war sie einfach nur überwältigt. Die Influencerin weinte minutenlang. „Ihn heute wiederzusehen war unglaublich. Er ist perfekt. Er ist perfekt, seine freundlichen Augen waren noch genauso, die kleinen Wirbel in seinem Fell, seine wunderschöne Mähne – absolut perfekt“, erzählte die 33-Jährige ihren Fans. Und auch viele ihrer Fans waren hellauf begeistert und freuten sich mit ihrem Idol mit. Doch das waren nicht alle. Von so manchen User hagelte es auch Kritik, wie man so etwas machen könnte. Doch damit hatte sie scheinbar schon gerechnet. „Ich weiß, ich bin komisch und das ist nicht normal“, sagte sie selbst zu dieser Aktion. Schon gelesen? Brave Girls: Ein anonymes Video rettete die K-Pop-Band!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup