Social Media
Diese Disney-Figuren haben einen düsteren Hintergrund

Serie & Film

Diese 5 Disney-Figuren haben einen düsteren Hintergrund

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Viele Disney-Figuren sind für uns wahre Helden und augenscheinlich auch das Gute in Person. Dabei wurde bei so mancher Zeichentrickfigur der Hintergrund etwas beschnitten, um den düsteren Kontext gar nicht zu beleuchten. So wurden einige Figuren zu wahren Helden. Wir von KUKKSI verraten euch die fünf krassesten Hintergrundstorys.

Oft denkt man, dass Zeichentrickserien beziehungsweise Cartoons nur für Kinder sind. Dabei ist das aber gar nicht der Fall. Oft fehlt einfach nur der Hintergrund zu vielen Figuren und man weiß gar nicht, wie sie eigentlich entstanden sind. Dafür gibt es mehr als genug Beispiele. Die fünf Figuren mit den düstersten Entstehungsgeschichten findest du hier.

Cartoon-Figuren mit dunklem Kontext

Winnie Pooh

Die Cartoon-Figur gab es wirklich. Dabei handelt es sich nämlich um einen jungen Bären, der von dem kanadischen Soldaten Harry Colburn für zwanzig Dollar gekauft wurde. Nachdem sie viel Zeit miteinander verbrachten, verkaufte er ihn an einen englischen Zoo. Dort wurde er zur richtigen Attraktion.

Shrek

Jeder denkt, dass der grüne Oger nur frei erfunden sei. Das stimmt aber gar nicht. Inspiriert wurde man nämlich durch den französischen Wrestler Maurice Tillet, welcher unter einer seltenen Krankheit namens Akromegalie litt. So schwollen regelmäßig Hände und Füße an. Er starb bereits 1954 in den USA.

Tom und Jerry

Eigentlich ist diese Serie voller Politik. Ursprünglich hieß sie Jasper und Jinx. Dabei war der Zweck der Serie, dass man Moral in der US-amerikanischen Bevölkerung bezüglich des Zweiten Weltkriegs stärkt. Britische Soldaten wurden auch „Tommies“ genannt, Deutsche als „Jerries“ bezeichnet. So nannte man die Serie also zu ,,Tom und Jerry“ um.

Peter Pan

James Matthew Barrie schuf die Serie ,,Peter Pan“. Als er gerade einmal sechs Jahre alt war, starb sein fast acht Jahre älterer Bruder. Die gemeinsame Mutter tröstete sich selbst, indem sie dachte, dass er nie erwachsen sein müsse. James Matthew lernte den Gedanken kennen, dass es schlimm sei, erwachsen zu sein. So entstand die Geschichte rund um „Peter Pan“.

Dumbo

Den zauberhaften Elefanten Dumbo hat man sich nicht einfach so ausgedacht. Nein, ihn gab es wirklich – nur nicht fliegend. In den 1860er Jahren gab es den Zirkuselefanten namens Dumbo, welcher auch im Vereinigten Königreich sehr beliebt war. Leider wurde er sehr oft misshandelt und hatte kein tolles Leben. Schon gelesen? Das sind die meistgehassten Serienfiguren überhaupt!

Connect
Newsletter Signup