Social Media
Trockene Haut im Winter

Life

Diese 6 Tipps helfen bei trockener Haut im Winter

iStock / AntonioGuillem

In der kalten Jahreszeit leiden viele unter trockener Haut. Es wird also höchste Zeit, den Beauty-Schrank wieder zu füllen! KUKKSI verrät dir, was wirklich bei trockener Winterhaut helfen kann. 

Leidet ihr unter trockener Haut im Winter? Nicht nur die Lippen, sondern auch die Haut ist in der Jahreszeit gereizt – diese wird nicht nur durch die Kälte verursacht, sondern auch durch Heizungsluft. Das könnte bald der Vergangenheit an, denn mit einer richtigen Pflege kannst du dem vorbeugen.

Das kannst du gegen trockene Haut tun

  • Du solltest nicht ganz zu heiß duschen – lauwarmes Wasser reicht völlig aus. Wenn das Wasser zu warm ist, kann dadurch deine Haut ausgetrocknet werden. Ein Bad sollte generell nicht länger als 25 Minuten dauern.
  • Eincremen solltest du keinesfalls vergessen! Dafür gibt es unzählige Beauty-Produkte, die gegen trockene Haut helfen – eine Bodylotion solltest du bestenfalls täglich anwenden und dabei das Gesicht nicht vergessen, für welches du am besten eine Tagescreme verwendest.
  • In einigen Beauty-Produkten oder Duschbädern ist Rückfetter enthalten, was die Haut vor dem Austrocknen schützt. Auch Urea, Hyaluronsäure und Vitamin E helfen, um die Feuchtigkeit zu speichern. Deshalb solltest du auf solche Pflegeprodukte zurückgreifen, welche die Stoffe enthalten.
  • Ein schonendes Peeling tut dem Körper gut und befreit die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen.
  • Spaziergänge wirken sich positiv auf den Teint der Haut auf, da du dich an der frischen Luft aufhältst. Es ist auch ratsam, regelmäßig die Wohnung zu lüften.
  • Auch auf die richtige Ernährung kommt es an! Trinke am besten Tee OHNE Zucker, viel Wasser und nehme vor allem frisches Obst zu dir. Wintergemüse wie Rosenkohl und rote Beete beugen vor Faltenbildung der Haut.

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup