Social Media
Diese Rapper sind viel zu früh gestorben

Musik

Diese 5 Rapper starben viel zu früh

IMAGO / MediaPunch

In den USA gab es immer wieder tragische Todesfälle in der Musikwelt. Talentierte Sänger sind viel zu früh verstorben. Allein in den vergangenen drei Jahren starben immer mehr Rapper, die super viel Potenzial hatten. Fünf Fälle waren dabei besonders tragisch, denn teilweise konnten sie nicht einmal etwas für ihren Tod.

Es ist ein Phänomen, was vor allem in der USA sehr groß und bekannt ist. Immer wieder sterben junge Musiker auf die tragischsten Arten und Weisen. Dabei hatten sie alle eine sehr große Zukunft vor sich. Viele von ihnen wurden aber nicht einmal 25 Jahre alt. Die fünf traurigsten Todesfälle haben wir hier zusammengefasst.

Diese 5 Musiker starben besonders tragisch

Lil Peep

Gustav Elijah Åhr war einer der talentiertesten jungen Rapper in den USA. Allein auf Spotify hat er insgesamt mehrere Milliarden Streams und war ein guter Freund des Branchenkollegen Post Malone. Während einer Tour starb der Rapper an einer Überdosis. Dabei ist bis heute noch nicht geklärt, wie es dazu kommen konnte. Es ist nämlich unklar, wie niemand das Sterben des Musikers in einem vollen Tourbus mitbekommen konnte und zudem könnte es sogar sein, dass er sich die Drogen nicht einmal selbst verabreicht hat. Er war einer der gehyptesten Stars in den USA. Lil Peep starb mit 21 Jahren.

XXXTentacion

Der Rapper heißt mit bürgerlichen Namen Jahseh Dwayne Ricardo Onfroy und wurde vor allem durch den Song „Sad!“ sehr berühmt. Allein auf Youtube hat das Lied über eine Milliarde Aufrufe. Allerdings polarisierte er auch sehr stark. Nachdem er in einem Laden herauskam und in sein Auto stieg, wurde er erschossen. XXXTentacion wurde gerade einmal 20 Jahre alt.

Mac Miller

Jahrelang dominierte er die US-amerikanischen Charts, aber auch in Europa feierte er einige Erfolge. In einem Alter von sechs Jahren soll er schon Klavier, Gitarre, Schlagzeug und Bass gespielt haben können. Leider ist er uns aber nicht erhalten geblieben. Mit 26 Jahren starb er an einer Überdosis. Man fand in leblos in seinem Haus in Los Angeles.

Juice World

Der Rapper Juice World heißt mit bürgerlichen Namen Jarad Anthony Higgins und durchlebte ein sehr ähnliches Schicksal wie Lil Peep und XXXTentacion. Nachdem der Musiker mit einem Privatjet reiste, wurde die Polizei alarmiert, dass sich in dem Flugzeug viele illegale Substanzen und auch Waffen befinden würden. So wartete man am Flughafen auf die Ankunft. Aus Angst vor der Polizei und der Durchsuchung soll der Rapper viele Drogen zu sich genommen haben, um sie zu verstecken. Schließlich erlag er dieser Überdosis im Krankenhaus. Er wurde nur 21 Jahre alt.

Pop Smoke

Auch wenn Pop Smoke in dieser Liste an letzter Stelle steht, so ist sein Tod nicht weniger tragisch. Bürgerlich heißt er Bashar Barakah Jackson und der Druck auf ihm war riesig. Denn schon mit seinem ersten Album mit dem Namen „Shoot for the Stars, Aim for the Moon“ ging er in den USA und in Großbritannien Platin. Zudem landete er in vielen europäischen Ländern auf dem ersten Platz der Charts. Allerdings ging seine Karriere schnell zu Ende. Noch im gleichen Jahre wurde er bei einem Raubüberfall in seinem Haus erschossen. Er wurde 20 Jahre alt. Schon gelesen? Travis Scott: Nächste heftige Klage gegen den Rapper!

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup