Social Media
Pickel im Gesicht

Life

Diese 5 Lebensmittel verursachen Pickel

iStock / Sasha_Suzi

Du hast schon alle Beauty-Produkte gegen Pickel durch, aber leidest noch immer an Akne? Das könnte an deiner Ernährung liegen! Denn einige Lebensmittel verursachen unreine Haut. 

Du solltest genauerer darauf achten, was auf deinem Speiseplan steht. Sind Schokolade, Milch und Zucker wirklich schlecht für die Haut? Und auf welche Lebensmittel solltest du lieber verzichten? Kukksi gibt dir einen Überblick, welche Lebensmittel für deine Problemhaut verantwortlich sein könnten.

Diese 5 Lebensmittel können Pickel verursachen

  • Schokolade können wir kaum widerstehen. Doch diese begünstigt in einigen Fällen tatsächlich Pickel – zumindest dann, wenn in der Schoki viel Zucker enthalten ist. Wähle daher eine Schokolade mit einem Kakaoanteil von mehr als 70 Prozent oder wähle eine Zartbitterschokolade. Und auch sonst solltest auf Lebensmittel mit einem hohen Zuckergehalt verzichten.
  • Salz ist in fast jedem Lebensmittel. In dem Fall macht es aber die Menge! Wenn du bereits gesalzene Sachen nochmal nachsalzt, kann dadurch deine Haut austrocknen und dann kommen auch Pickel zum Vorschein. Würze doch lieber mit Kräuter nach – das ist nicht nur für deine Haut gut, sondern auch noch lecker!
  • Rotes Fleisch mit gesättigten Fetten können Entzündungen an der Haut hervorrufen und damit die Grundlage für Pickel oder Akne schaffen. Würstchen, Lamm oder Speck solltest du also nicht ganz oft zu dir nehmen.
  • Lebensmittel mit viel Kohlenhydrate können auf Dauer nicht nur dick machen, sondern sorgen auch für ein unschönes Hautbild. Dazu zählen unter anderem Nudeln, Reis oder Weißbrot.
  • Und wie sieht es mit Milchprodukten aus? In Magermilch ist Peptidhormon IGF-1 enthalten, wodurch deine Haut fettig werden kann. Klingt komisch, aber ist so: Vollmilch ist tatsächlich gesünder!

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup