Social Media
Pullover

Life

Die Herbstpullover 2023 – diese Modelle liegen im Trend

iStock / NeonShot

Kuschelige Pullover sind im Herbst Pflicht. Im Jahr 2023 erwarten Dich semitransparente Häkelpullover und gemütliche Oversized-Modelle. Außerdem kannst Du zu auffälligen Farben greifen oder Deinem individuellen Stil mit Pullovern mit Rollkragen beziehungsweise Polokragen mehr Ausdruck verleihen.

Mit stylishen Pullovern im Herbst punkten

Stell Dir vor, draußen sind ungemütliche 8 bis 12 Grad und es stürmt so stark, dass Du sogar sehen kannst, wie die Äste unter dem Wind ächzen. Schon allein der Gedanke lässt Dich wahrscheinlich frösteln. Damit Du für den Herbst gerüstet bist und unterwegs sowie zu Hause nicht frieren musst, solltest Du also unbedingt zu einem warmen und kuscheligen Pullover greifen, der zum Wohlfühlen wie gemacht ist. Der lässt sich auch wunderbar in einen Lagenlook integrieren und als zweite oder dritte Schicht über Unterhemd und Langarmshirt tragen. Zwischen den Kleidungsstücken entstehen kleine Luftpolster, die eine noch bessere Wärmeisolierung bieten. Er sollte Dich aber nicht nur vor den kalten Herbsttagen schützen, sondern auch Deinem Stil und dem Anlass entsprechen, sodass Du sowohl für die Freizeit als auch für den Berufsalltag oder das romantische Date vorbereitet bist. Zum Glück liegen dieses Jahr ganz verschiedene Damenpullover im Trend. Es dürfte Dir also leichtfallen, ein Modell zu finden, das zu Dir passt.

Hippie-Charme mit Häkelpullovern

Mit durchscheinenden Looks kannst Du in diesem Herbst auf ganzer Linie punkten. Dafür bieten sich die aktuell angesagten Häkelpullover an. Manche von ihnen besitzen ein auffälliges Lochmuster, sodass der Blick auf das Kleidungsstück darunter teilweise frei ist. Du kannst gekonnte Farbakzente und Kontraste kreieren, indem Du einen dezenten beigefarbenen Häkelpullover über einem roten Langarmshirt trägst. Auch die Häkelpullover selbst dürfen farbenfroh sein. Kurz geschnittene Modelle in sanften Pastellfarben sehen schick zu einem High-Waist-Rock und einem Paar Stiefeletten mit Absatz aus.

Fast durchsichtig: Der richtige Pullover für Dein Date

Wenn der transparente Style ganz Deinem Geschmack entspricht, ist vielleicht auch dieser Trend etwas für Dich: Pullover, die aus so dünnem Garn gestrickt sind, dass sie halb durchscheinend sind, eignen sich ganz ausgezeichnet für gewagtere Outfits. Sei ruhig mutig und ziehe darunter ein schwarzes Top mit Spitze an, sodass es durch den Pullover zu sehen ist. Kombiniert mit einer Jeans, bist Du perfekt für das erste Date gestylt. Natürlich kannst Du die semitransparenten Pullover auch etwas zurückhaltender tragen. Dafür ziehst Du einfach ein weißes oder ein nudefarbenes Top darunter an.

Der kuschelige Alltagsbegleiter: Ein Oversized-Pullover zum Wohlfühlen

Weite Passformen sind in diesem Herbst generell gefragt, sodass Du mit einem Oversized-Pullover nichts falsch machen kannst. Der eignet sich nicht nur zum Einkuscheln auf der Couch, sondern auch für den lässigen Freizeit-Look. Extraweite Modelle mit Streifenmustern oder Blumenstickereien harmonieren mit Jeanshosen, können aber auch im Kontrast zu einem Mini- oder Midirock getragen werden. Diesen solltest Du im Herbst natürlich gemeinsam mit einer warmen Strumpfhose und Stiefeln anziehen.

Eng anliegende Rollkragenpullover: Look für den Berufsalltag

Wenn Du schon einmal ein Bild von Steve Jobs gesehen hast, wird Dir aufgefallen sein, dass er sehr gerne körperbetonte schwarze Rollkragenpullover getragen hat. Die sind in diesem Herbst ebenfalls sehr angesagt und sehen auch an Frauen richtig gut aus. Gerne kannst Du ein schickes Modell mit einem Blazer und einer schicken Stoffhose kombinieren und so auf der Arbeit auftauchen. Das Outfit wirkt seriös, aber nicht zu steif und ist so für viele Branchen geeignet. Gegebenenfalls lockerst Du es mit einer Kette auf. Die kannst Du nämlich auch über dem Pullover tragen.

Preppy Chic: Der Pullover mit Polokragen

Genau wie der Rollkragenpullover sind auch die Modelle mit Polokragen für den Job geeignet. Du kannst sie aber auch in der Freizeit tragen. Der Kragen lässt den Pullover fast schon adrett aussehen. Diesen Eindruck kannst Du noch einmal verstärken, indem Du dazu einen Midirock mit Falten kombinierst. Als Schuhwerk kommen Stiefeletten infrage. Abrunden kannst Du Deinen Look mit einem stylishen Trenchcoat. Der liegt nämlich ebenfalls voll im Trend.

Jetzt wird es bunt: Knallfarben und Neon-Pastell

Unabhängig von der Form oder Art Deines Pullovers darfst Du Dich in diesem Herbst über eine große Farbvielfalt freuen. Knallige Farben wie kräftiges Orange, feuriges Rot oder intensives Blau können selbstverständlich auch in Form von Pullovern getragen werden. Hinzu kommen sogenannte Neon-Pastellfarben, die Deinen Look zum Leuchten bringen. Sie passen super zu entspannten Street-Looks. Beispielsweise kannst Du einen Neon-Pastell-Pullover mit einer extraweiten Jeans und einem Paar weißen Sneakern kombinieren.

Connect
Newsletter Signup