Social Media
Die verrückteste Schmuggelware

Wissen

Die 6 verrücktesten Schmuggeleien auf dem Flughafen

iStock / XavierMarchant

Wenn wir ehrlich sind, dann hat jeder schon mal von uns zu viel Flüssigkeiten oder andere kleine Dinge mit ins Flugzeug genommen. Doch das ist gar nichts. Denn nun haben Zollbeamte ausgepackt, was sie bisher schon bei Schmugglern gefunden haben – und manches davon klingt echt unglaublich.

Jedes Jahr fliegen normalerweise viele Millionen Menschen jedes Jahr. Natürlich gibt es da die ein oder andere kuriose Sache, die Zollbeamte bei Reisenden gefunden haben. Aber was sind eigentlich die verrücktesten Sachen, die jemals auf Flughäfen geschmuggelt wurden? Du hast keine Ahnung? KUKKSI hat nachgeforscht und verrät es dir.

Die 6 verrückten Dinge wurden versucht zu schmuggeln

Drogen-Hühnchen

Bei diesem Drogenfund dürften die nigerianischen Zollbeamten nicht schlecht geschaut haben. Als das Gepäck eines Fluggastes kontrolliert wird, finden sie ein Hühnchen – und das war vollgepackt mit Kokain! Das Drogenhühnchen war übrigens ganze 120.000 Euro wert.

Lebendes Plüschtier

Im Jahr 2010 versuchte eine Thailänderin zwischen vielen Plüschtieren ein lebendes Tigerbaby in den Iran zu schmuggeln. Zum Glück ist die Sache dem Zoll aufgefallen. So konnten sie das Tier retten. Das hätte echt schief gehen können!

Sexspielzeug in Leberwurst

Als ein Mannheimer nach Dubai einreisen wollte, schmuggelte er in einer Leberwurst sehr viel Sexspielzeug. Der Grund dafür? In dem arabischen Land sind solche Spielzeuge strengstens verboten.

Fliegerbombe

Kein Witz! Es ist Anfang Mai vor drei Jahren, als ein amerikanischer Passagier eine Fliegerbombe mit ins Flugzeug mit nehmen wollte. Die Zollbeamten am Evansville Regional Airport ist aber dieses ungewöhnliche Gepäckstück zum Glück aufgefallen.

Kanonenkugeln

In Schottland hatte ein Urlauber eine ganz besondere Idee. Er wusste nämlich nicht so ganz, was er als Souvenir mitnehmen soll. Da packte er eben einfach eine Kanonenkugel beim Sightseeing ein. Doch natürlich flog das beim Zoll auf.

Kurioser iPhone-Schmuggel

Ein Chinese hatte eine gewagte Idee: Er wollte 94 Smartphones von Hongkong nach China schmuggeln. Dabei schnallte er sich alle Handys rund um den ganzen Körper. So etwas sieht man auch am Flughafen nicht so oft. Schon gelesen? Frau verpasst ihrem Hund ein Zungenpiercing.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup