Social Media
Unterwäsche

Life

Diese 5 Dinge passieren, wenn du deine Unterwäsche nicht wechselst

iStock / kicsiicsi

Unterwäsche sollte man täglich wechseln – und die meisten Girls machen das auch. Was ist aber, wenn Mädchen und Jungs ihre Unterwäsche nicht wechseln? Für deinen Intimbereich ist das nicht gut und kann sogar im schlimmsten Fall gefährlich sein. 

Hand auf’s Herz: Wie oft kommt es vor, dass du auch mal drei Tage lang die gleiche Buxe trägst? Die meisten geben es nicht zu, aber es ist wohl den meisten schon passiert: Bei einem Serien-Marathon am Wochenende oder wenn man verschlafen hat und dann einfach nur was drüber zieht.

Es können sich Bakterien bilden

Unsere Unterwäsche muss sehr viel aushalten, denn dort landen nicht nur Haare und Schweiß, sondern auch Fäkalen oder Ausflüsse. Wenn wir die Unterwäsche nicht wechseln, können sich dort Bakterien bilden – und beginnen, schlecht zu riechen. Das kann aber noch ganz andere Auswirkungen haben! KUKKSI fasst zusammen, weshalb du deine Unterwäsche unbedingt täglich wechseln solltest.

Das passiert, wenn du immer die gleiche Unterwäsche trägst

  • Müffel-Alarm: Wenn sich die Bakterien im Intimbereich vermehren, kann es irgendwann anfangen mit stinken.
  • Hautausschlag: Wenn du die Unterwäsche mehrere Tage trägst, können die Bakterien zum Hautausschlag führen.
  • Juckreiz: Durch Schweiß kann auch ein Juckreiz entstehen. Wenn du mehrere Tage die gleiche Unterwäsche trägst oder dich nicht wäschst, kann der Juckreiz deutlich schlimmer werden.
  • Krätze: Sogar Läuse und Krätze kannst du bekommen, wenn du immer die gleiche Unterwäsche trägst.
  • Blasenentzündung: Im schlimmsten Fall können die Bakterien in den Harntrakt wandern und eine Blasenentzündung auslösen.

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup