Social Media

TV

Deutscher Fernsehpreis: Das sind die Gewinner

In den vergangenen Jahren hat der Deutsche Fernsehpreis an Bedeutung verloren. Der Preis ist nun Geschichte – zum letzten Mal wurde er in dieser Form verliehen. Im kommenden Jahr soll alles anders werden.

Am Donnerstag wurde der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Es war der letzte Fernsehpreis in dieser Form – vielleicht sogar der allerletzte überhaupt. Seit 1999 wird der Preis verliehen. In Erinnerung ist besonders die Trophäe geblieben, welche abgelehnt wurde: “Ich nehme diesen Preis nicht an! Ich habe nicht gewusst, was hier auf mich wartet!”, sagte damals Marcel Reich-Ranicki. Wie es weitergeht, steht derzeit in den Sternen. Wer am Donnerstagabend gewonnen hat, erfahrt ihr hier!

  • Das sind die Gewinner
  • BESTER FERNSEHFILM: „Männertreu“ (ARD)
  • BESTE SERIE: „Danni Lowinski“ (Sat.1)
  • BESTER SCHAUSPIELER: Roeland Wiesnekker für „Spreewaldkrimi – Mörderische Hitze“ (ZDF)
  • BESTE SCHAUSPIELERIN: Suzanne von Borsody für „Männertreu“ (ARD)
  • BESTE DOKUMENTATION: „Putins Spiele“ (Arte)
  • BESTER MEHRTEILER DOKUMENTATION: „24h Jerusalem“ (Arte)
  • BESTE REPORTAGE: „Team Wallraff“ (RTL)
  • BESTE INFORMATION: Hubert Seipel für „Snowden exklusiv – Das Interview“ (ARD)
  • BESTE UNTERHALTUNG: „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (Vox)
  • BESTES DOKUTAINMENT: „Shopping Queen“ (Vox)
  • BESTE COMEDY: „heute-show“ (ZDF)
  • SONDERPREIS SPORT: Tom Bartels (ARD), Mehmet Scholl (ARD), Oliver Welke (ZDF)
  • EHRENPREIS: Gerd Ruge (ARD)
  • FÖRDERPREIS: Sinje Irslinger für „Es ist alles in Ordnung“ (ARD)
  • PUBLIKUMSPREIS: Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt

P.S.: News. Stars. Skandale. Du willst nichts verpassen? Dann folge uns bei Facebook!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup