Social Media
"Der kleine Lord"

Serie & Film

Der kleine Lord: Das wurde aus Connie Booth alias Mutter „Mrs. Errol“

IMAGO / United Archives

Neben Ricky Schroder und Alec Alec Guinness hatte auch Connie Booth eine Hauptrolle in „Der kleine Lord“. In dem Weihnachtsklassiker verkörperte sie die Rolle der Mutter „Mrs. Errol“. KUKKSI verrät, wie es für die Schauspielerin damals weiterging.

In „Der kleine Lord“ wächst Cedric bei seiner Mutter in eher ärmlichen Verhältnissen auf. Jedoch soll er dann zu seinem Großvater ziehen und später sein Erbe antreten – zunächst ist das Verhältnis zwischen dem alten Herrn (Alec Guinness) und seinem Enkel sehr angespannt. Doch der Junge schafft es, im Laufe der Zeit das Herz seines Großvaters zu erweichen. Connie Booth verkörperte „Mrs. Errol“ in „Der kleine Lord“ und war die Mutter des süßen Cedric (Ricky Schroder). Der Streifen wurde vor mehr als 40 Jahren produziert und die Schauspielerin ist heute über 80 Jahre alt – aber noch immer topfit.

Connie Booth zog sich aus der Öffentlichkeit zurück

Neben „Der kleine Lord“ war Connie Booth noch in anderen Produktionen zu sehen. So stand die Schauspielerin beispielsweise für „Der Hund von Baskerville“ (1983), „Zwischen den Zeilen“ (1987), „Hawks – Die Falken“ (1988) sowie „Amerikanische Freundinnen“ (1991) vor der Kamera. Zuletzt wirkte sie in den beiden Serien „The Tomorrow People (1994) sowie „Die Freibeuterinnen“ (1995) mit. Danach hat sich die Schauspielerin aus der Branche und damit auch aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Connie Booth schlug einen ganz anderen Weg ein und arbeitete ab Mitte der 90er Jahre als Psychotherapeutin. Seit dem Jahr 2000 ist sie mit dem Theaterkritiker John Lahr verheiratet. Ihre Tochter mit John Cleese, Cynthia Cleese, ist ebenfalls Schauspielerin und wirkte gemeinsam mit ihrem Vater in den beiden Streifen „Ein Fisch namens Wanda“ und „Wilde Kreaturen“ mit. Auch, wenn sich Connie Booth aus der Schauspielerei zurückgezogen hat – mit ihrer Rolle in „Der kleine Lord“ begeistert sie jedes Jahr Millionen Zuschauer. Schon gelesen? Todesursache von Alec Guinness: Daran starb Der kleine Lord-Star!

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup