Social Media

Stars

Demi Lovato: Erstes Statement nach Drogen-Entzug

Um Demi Lovato gab es zuletzt viele Spekulationen – und davon ist sie richtig genervt! Nun gibt die Sängerin nach dem Drogen-Entzug ein erstes Statement zu ihrem Gesundheitszustand. 

Zahlreiche Medien spekulierten darüber, wie es Demi Lovato nach ihrem Drogen-Entzug geht – für die 26-Jährige geht das eindeutig zu weit. “Ich liebe meine Fans, aber hasse Boulevard-Zeitungen. Glaubt nicht, was ihr lest. Die Leute denken sich einfach Sachen aus, um eine Story zu verkaufen. Das ist krank”, schrieb die Sängerin beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Demi Lovato redet Klartext

“Wenn ich das Gefühl habe, dass die Welt etwas über mich wissen sollte, dann werde ich es SELBST erzählen. Leute, hört endlich auf, über meine Genesung zu schreiben, denn das geht niemanden etwas an, außer mich selbst. Ich bin clean und dankbar, am Leben zu sein”, schrieb Demi Lovato weiter.

WERBUNG

Ihren Fans will sie demnächst erzählen, was wirklich passiert ist – aber erst zum richtigen Zeitpunkt. “Eines Tages werde ich der Welt ganz genau erzählen, was passiert ist, warum es passiert ist und wie mein Leben heute aussieht. Aber so lange, bis ich dafür bereit bin, es mit anderen Leuten zu teilen, hört damit auf, so neugierig zu sein und irgendeine Scheiße zu erfinden”, schreibt Demi Lovato weiter.

Foto: ImageCollect / MJT / AdMedia

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup