Connect with us

Dein erstes Tattoo? Diese 10 Dinge musst du wissen

Life

Dein erstes Tattoo? Diese 10 Dinge musst du wissen

iStock / Rawpixel Ltd

Dein erstes Tattoo? Diese 10 Dinge musst du wissen

Lasse ich es mir nun stechen oder nicht? Die Unsicherheit ist vor dem ersten Tattoo groß. Bevor du überstürzt zum nächsten Tattoo-Studio gehst, solltest du vorher unbedingt einige Dinge beachten.

Sich tätowieren zu lassen, kann aufregend sein – besonders dann, wenn du dein erstes Tattoo planst. Preise, Schmerzen und Ablauf – einige Dinge solltest du davor wissen. Das fängt schon beim Motiv an und natürlich fragt sich jeder, ob das weh tut. Bevor du dich tätowieren lässt, solltest du dir unbedingt über einige Sachen klar werden – was du beachten musst, fasst kukksi hier zusammen.

Das solltest du vor deinem ersten Tattoo beachten

  • Das Motiv: Du solltest vorher unbedingt wissen, welches Motiv du dir eigentlich stechen lassen willst. Hast du ein Motiv, sind dann die Farben und vor allem die Größe auch entscheidend.
  • Die Körperstelle: Das ist natürlich auch extrem wichtig, denn du solltest dir ganz genau überlegen, WO du dein Tattoo am Körper stechen lassen willst. Dabei solltest du dir klar werden, ob dein Tattoo sichtbar sein soll oder du es lieber verstecken willst.
  • Schmerzen: Klar, sich ein Tattoo stechen zu lassen, ist nicht ganz schmerzfrei. Ob du starke Schmerzen hast, hängt aber damit zusammen, an welcher Körperstelle du dich genau tätowieren lässt. An den Knöcheln, Füße oder Händen kann es besonders weh tun.
  • Das richtige Studio finden: Wähle nicht das erstbeste Studio aus, nur weil es direkt bei dir um die Ecke ist. Schaue dir mehrere Studios im Netz an und checke, was die anderen Leute schreiben. Oder gehe einfach mal vor Ort vorbei und nimm das Studio genau unter die Lupe. Falls das Studio nicht besonders sauber aussieht, dir irgendetwas seltsam vorkommt, nehme unbedingt ein anderes. Einige Künstler sind außerdem nur auf bestimmte Motive spezialisiert – wie beispielsweise Tiere. Willst du kein Tiermotiv, wäre der Tätowierer in dem Fall dann eher unpassend.
  • Wie viel kostet ein Tattoo? Die Preise sind völlig unterschiedlich. Gehst du aber zu einem bekannten Tätowierer, können die Preise natürlich deutlich höher sein. Grundsätzlich kannst du aber schon mit mindestens 100 Euro rechnen – und zwar pro Stunde.
  • Das solltest du vor dem ersten Tattoo beachten: Bevor dein Termin im Studio anstehst, solltest du definitiv keinen Alkohol trinken! Der Grund: Unter Alkoholeinfluss kannst du beim tätowieren stärker bluten. Tabu sind ebenfalls Medikamente. Vor dem Termin solltest du ausschlafen, unbedingt davor was essen und Kleidung tragen, die die zu tätowierende Stelle leicht zugänglich macht.
  • Kannst du dich beraten lassen? Ja, das geht! Einige Tattoo-Studios bieten eine Beratung vor dem eigentlichen Termin an, wo du mit dem Künstler quatschen kannst und er dir Antworten auf all deine Fragen gibt.
  • Einverständnis deiner Eltern: Solltest du minderjährig sein, kannst du dich nicht einfach so tätowieren lassen. In dem Fall brauchst du das Einverständnis deiner Eltern.
  • Wie pflege ich mein Tattoo? Dein Körper kann zunächst etwas empfindlich darauf reagieren, denn es handelt sich dabei auch um frische Wunden. Auf Sport, Sonne oder Chlorwasser solltest du in der ersten Zeit unbedingt verzichten. Halte dich außerdem unbedingt an die Pflegeanleitung des Tätowierers.
  • Wenn dir das Tattoo doch nicht gefällt… Bevor du dir dein erstes Tattoo stechen lässt, sollte dir klar sein: Das bleibt für immer! Es danach wieder wegmachen zu lassen, ist zwar heute möglich, aber sehr umständlich, schmerzhaft und auch teuer. Das Tattoo kannst du weglasern lassen oder es einfach mit einem neuen Motiv überdecken.

Sommerhaus der Stars 2019

SPECIAL: Sommerhaus der Stars 2019

WERBUNG
Die Darsteller aus "Berlin - Tag & Nacht"

Die echten Namen der "Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller

Die Stars aus "Köln 50667"

Die echten Namen der "Köln 50667"-Darsteller

TOP STORIES

Nach Oben