Social Media

Stars

Das wurde aus den Twilight-Stars

„Twilight“ kam 2008 in die Kinos und war ein MEGA-ERFOLG. Die Reihe basiert auf die Weltbesteller-Reihe von US-Autorin Stephanie Meyer – aber was wurde eigentlich aus den Stars der Film-Saga? 

Rund sieben Millionen Fans fieberten bei der Liebesgeschichte zwischen Bella und Vampir Edward mit. Einige Darsteller aus der „Twilight“-Reihe starteten danach richtig durch, aber bei einigen blieb der große Durchbruch aus. Kukksi hat für euch mal gecheckt, was die Stars aus der Vampir-Saga heute so treiben.

Kristen Stewart (Bella Swan)

Nach „Twilight“ war die Schauspielerin in zahlreichen Produktionen zu sehen – darunter „Snow White And The Huntsman“ und „Café Society“. Zuvor spielte sie unter anderem in den Filmen „Panic Room“ und „Into The Wild“ mit. Und auch 10 Jahre nach „Twilight“ ist sie noch dick im Geschäft: Im Jahr 2019 kommt „3 Engel für Charlie“ mit Kristen Stewart in die Kinos.

Kristsen Stewart und Robert Pattinson

ImageCollect / Acepixs

Robert Pattinson (Edward Cullen)

Schon vor „Twilight“ arbeitete Robert Pattinson als Schauspieler. Nach „Breaking Dawn“ drehte er zahlreiche weitere Filme wie „Maps to The Stars“ und „Damsel“. Im Jahr 2019 erscheint sein neuer Streifen „High Life“.

Taylor Lautner (Jacob Black)

In „Twilight“ verkörperte Taylor Lautner den Werwolf Jacob Black. In „Kindsköpfe 2“ und „The Ridiculous 6“ hatte er nach der Vampir-Saga noch weitere Rolle ergattert – in den vergangenen Jahren ist es aber etwas ruhiger um den Teenie-Star geworden.

Mackenzie Foy (Renesmee Cullen)

Mit gerade mal 11 Jahren stand Mackenzie Foy für die „Breaking Dawn“-Filme vor der Kamera. Seit 2013 spielte sie in den Filmen „Conjuring – Die Heimsuchung“, „Interstellar“ sowie in der Disney-Realverfilmung „Der Nussknacker und die vier Reiche“ zu sehen.

WERBUNG

Anna Kendrick (Jessica Stanley)

In „Twilight“ war Jessica Stanley die beste Freundin von Bella und wurde von Anna Kendrick verkörpert. Durch ihre Rolle in der Saga konnte sie ihre Karriere ziemlich pushen – im Jahr 2010 war sie für ihre Rolle in dem Film „Up in the Air“ in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ für einen Oscar nominiert. In dem Streifen „Nur ein kleiner Gefallen“ war sie zuletzt zu sehen.

  • Dakota Fanning (Jane): In den „Twilight“-Filmen war sie eine der mächtigsten Mitglieder der Volturi-Familie. Für „Ich bin Sam“ gewann sie einen BFCA-Award und stand zuletzt für „Ocean’s Eight“ und „Once Upon a Time in Hollywood“ vor der Kamera.
  • Nikki Reed (Rosalie Hale): Nach der Vampir-Saga, wo sie die Schwester von Edward Cullen spielte, startete als Sängerin durch. und veröffentlichte einige Songs.
  • Peter Facinelli (Dr. Cullen): Nach „Twilight“ wurde er zum Serien-Star und stand unter anderem für „Glee“, „American Odyssey“, „Supergirl“ und „S.W.A.T.“ am Set.
  • Ashley Green (Alice Cullen): Noch heute arbeitet sie als Schauspielerin und spielte zuletzt in „Antiquities“ (2018) mit.

Foto: ImageCollect / Keith Mayhew / Landmark Media

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup