Social Media

TV

“Das Sommerhaus der Stars”: Schock-Geständnis von Ennesto Monté

MG RTL D

In “Das Sommerhaus der Stars” hat Ennesto Monté bisher für die meiste Furore gesorgt. Nun hat der Schlagersänger ein Schock-Geständnis gemacht!

Ennesto Monté war damals Fußball-Profi in der türkischen Liga. Dort hat er sich jedoch nicht mehr wohl gefühlt und reiste als illegaler Flüchtling nach Deutschland im Jahr 2000. Das hat ihn ordentlich Ärger eingebracht und dafür musste er sogar einige Tage in den Knast.

“Wir sind über Flüsse, Berge und Täler mehr als 50 Stunden gelaufen. Dann sollte ich mit 15 anderen Menschen von Schleppern von Jugoslawien nach Wien gebracht werden. Aber plötzlich hielten sie irgendwo in Österreich an und schmissen uns alle raus. dabei hatten wir damals 3000 Mark bezahlt”, erzählt Ennesto Monté in der Closer.

Ennesto Monté musste in den Knast

Mit dem Zug sind sie anschließend nach Deutschland eingereist: “Als ich gerade im Bord-Restaurant war, sah ich, wie die Polizei meine Mitreisenden verhaftete”, so Ennesto Monté. Da er seine Leute nicht hängen lassen wollte, hat er sich gestellt. Danach wurde er festgenommen. “Anschließend kamen wir ins Gefängnis. Neun Tage saß ich im Knast, teilweise in Einzelhaft. Es war die Hölle. Und hat mich all mein Geld gekostet. Ich wurde zurück nach Österreich geschickt – mit gerade mal 50 Mark”, so Ennesto Monte. “Das Sommerhaus der Stars” läuft immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTL.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup