Social Media
lustige Ortsnamen

Wissen

Das sind die lustigsten Ortsnamen der Welt

IMAGO / blickwinkel

Es gibt einige Ortsnamen, auch hier in Deutschland, wo man sich wirklich nur an den Kopf fassen kann. Die skurrilen Bezeichnungen gibt es rund um den Globus – und alle haben eine tiefgreifende Geschichte aus der ein sehr lustiger Name hervorgegangen ist. 

Von so einigen Ortsnamen hat man mit Sicherheit schon mal gehört: Busendorf befindet sich in der Nähe von Berlin, wohl eines der Klassiker. Da fragt man sich ernsthaft, wie diese Wortzusammensetzung passieren konnte. Sicherlich hatten gewissen Worte früher andere Bedeutungen, doch mittlerweile müsste man diese doch aktualisieren, oder? Beim deutschen „Fucking“ ist das letztens erst passiert – mittlerweile heißt die Ortschaft „Fugging“.

Das sind die skurrilsten Namen der Welt

Welt:

  • Dick, Colorado
  • Chicken, Alaska
  • Y, Frankreich
  • Frankenstein, Missouri, USA
  • Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch, Wales
  • Fugging (früher Fucking), Österreich

Spätestens bei Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch überkommt einem ein extrem großes Fragezeichen. Um die Frage kurz zu beantworten was die willkürlich wirkende Aneinanderreihung von Buchstaben heißt: „Marienkirche in der Mulde der weißen Hasel, in der Nähe eines schnellen Strudels und der Kirche St. Tysilio bei der roten Höhle“. Kurz nennt man das Örtchen auch Llanfairpwll oder Llanfair PG.  Doch nicht nur in den Wales finden sich lustige Ortsnamen wieder, sondern auch in Frankreich. So reicht es bei der Bennenung einer Gemeinde ledeglich einen einzigen Buchstaben zu nehmen: „Y“. Die Bewohner nannten sich hier selbst „Ypsiloniens“.

Deutschland

  • Busendorf, Brandenburg
  • Schabernack, Nordrhein-Westfalen
  • Rammelsbach, Rheinland-Pfalz
  • Hanfgarten, Nordrhein-Westfalen
  • Drogen, Thüringen
  • Meinkot, Niedersachen

Auch hier fällt eine Sache besonders auf: Die meisten Namen der skurrilen Ortsnamen liegen im Westen von Deutschland – komischer Zufall. Niedersachen hat es mit „Meinkot“ besonders hart getroffen. Der Ursprung des Namens geht aber nicht auf Exkremente zurück, sondern von dem altdeutsche Wort „Meynekate“ zurück, also „Meine Kate“. Kate ist auch wieder ein sehr altes Wort für „Hütte“. Anstatt die Gemeinde umzubenennen stehen die Bewohner stolz zu ihrem Ortsnamen! Schon gelesen? Diese Serie passt am besten zu deinem Sternzeichen

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup