Social Media
Periode

Life

Das sagt die Farbe der Periode über deine Gesundheit aus

iStock / nensuria

Die Farbe des Menstruationsblutes solltest du nicht unterschätzen, denn sie kann einiges über deine Gesundheit aussagen. Einige Farben sind völlig unbedenklich, bei anderen solltet ihr jedoch sofort einen Gynäkologen aufsuchen. 

Die Periode gehört für uns Mädchen einfach dazu – auch, wenn diese manchmal ziemlich nervig ist. Denn schließlich haben wir dabei öfter Bauchkrämpfen und fühlen uns einfach total unwohl. Dabei hat die Menstruation eine wichtige Funktion, denn sie entgiftet unseren Körper.

Die Farbe unserer Periode ist sehr wichtig – diese verrät nämlich, wie es um unsere Gesundheit steht und ob mit der Gebärmutter alles in Ordnung ist. Einige Farben können auf eine Krankheit hinweisen, die schnell von einem Doc untersucht werden sollte.

Das bedeutet die Farbe der Periode

  • Hell rotes Blut: Die Farbe des Menstruationsblutes ist am Anfang des Zyklus. Sollte die helle Blutung zu einem anderen Zeitpunkt auftauchen – wie beispielsweise mitten in der Periode – dann könnte dahinter eine geplatzte Ovarialzyste stecken.
  • Dunkelrotes Blut ist länger in der Gebärmutter gewesen. Es besteht dabei keinen Grund zur Sorge.
  • Braunes oder schwarzes Blut kommt zum Ende unserer Periode vor. Es bedeutet: Du hast es bald geschafft!
  • Rote Periode mit Klümpchen: Das Phänomen kommt besonders zum Ende der Periode vor. Wenn jedoch eine hohe Menge an Verklumpungen vorliegt, solltest du einen Arzt aufsuchen. Es könnte ein Problem mit der Gebärmutter vorliegen, aber auch Vitamin-D-Mangel könnte dafür eine Ursache sein.
  • Rot-Grau: Bei der Farbe sollten die Alarmglocken läuten! Es könnte eine Geschlechtskrankheit vorliegen. Auch ein übler Geruch oder ein Brennen können auf eine Erkrankung hindeuten.
  • Orangefarbenes Blut: Hier solltest du ebenfalls unbedingt einen Frauenarzt aufsuchen, denn eine Erkrankung ist nicht ausgeschlossen.
  • Rotes Blut mit pinken Flecken können auf einen niedrigen Östrogenspiegel hinweisen. Das solltest du mit deinem Arzt abklären.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup