Social Media
Fingernägel

Life

Das sagen deine Fingernägel über die Gesundheit aus

iStock / Antonio_Diaz

Egal ob lackiert oder nicht, lang oder kurz oder gepflegt: Fingernägel können viel über den Menschen und vor allem auch über die Gesundheit verraten. Einige Veränderungen können auf Krankheiten hinweisen. KUKKSI verrät, auf was du achten solltest. 

Fingernägel sollen nicht nur hübsch aussehen, sondern können auch ziemlich viel über unseren Gesundheitszustand aussagen. Die Fingernägel sind im gesunden Zustand eher glatt auf der Oberfläche, im Bereich des Nagelbetts sind sie rosa und sind entweder länglich oder breit – das ist in dem Fall angeboren und kann nicht beeinflusst werden. Plötzliche Veränderungen oder Verfärbungen im Nagelbett können auf eine Krankheit oder einem Nährstoffmangel hindeuten.

Diese Veränderungen können auf Krankheiten hindeuten

Längsrillen

Längsrillen sind eigentlich völlig harmlos – wenn du diese hast, brauchst du dir weniger Gedanken machen. Meistens bekommen diese auch eher ältere Menschen. Wenn du jedoch zu wenig trinkst, können Längsrillen verstärkt auftreten.

Querrillen

Bei Querrillen sieht das schon etwas anders aus – diese können tatsächlich auf eine Krankheit hindeuten. Es könnte eine Unterversorgung mit Nährstoffen vorliegen, aber auch nach einer Quetschung des Fingers können diese auftauchen. Querrillen können jedoch auch ein Alarmsingal für sehr ernste Krankheiten sein – dazu zählen Herzerkrankungen oder Infekte.

Brüchige Nägel

Das kann ein Anzeichen dafür sein, dass dein Körper nicht genug Nährstoffe hat – vor allem Zink oder Vitamin B könnten dir fehlen. Das hat auch Auswirkungen auf die Fingernägel, welche dann meist brüchig sind.

Fingernägel wölben sich nach unten

Hier liegt ebenfalls ein Mangel vor – und zwar mit Sauerstoff! Deshalb solltest du Fingernägel, welche sich nach unten wölben, defintiv ernst nehmen. Das kann nämlich ein Indiz für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung sein, aber auch mit der Leber und Lunge könnte etwas nicht stimmen. In dem Fall solltest du unbedingt einen Doc aufsuchen!

Gelbliche Verfärbungen

Wenn der Fingernägel sich gelb verfärbt und dazu auch noch brüchig ist, könnte eine Pilzinfektion dahinter stecken. In schlimmeren Fällen kann sich daraus auch ein Nagelpilz (Onychomykose) entwickeln – zwar ist dieser behandelbar, aber insgesamt sehr lästig.

Schwarze Flecken

Wenn du deinen Finger irgendwo einklemmst oder quetscht, ist eine schwarze Färbung der Nägel erstmal nicht weiter dramatisch – es handelt sich dabei um Hämatome unter den Fingernägeln, welche nach einer gewissen Zeit wieder verschwinden und herauswachsen. Etwas anders sieht das aber aus, wenn ohne weiteres plötzlich dunkle Verfärbungen auftauchen – dahinter könnte ein Muttermal oder Hautkrebs stecken. Das bedeutet: In dem Fall unbedingt von einem Arzt checken lassen.

Blaue Nägel

Wenn deine Nägel dagegen eher blau sind, ist wohl die Kälte im Winter daran Schuld. Wenn sie jedoch dauerhaft so wirken, könnte dahinter eine Blutarmut stecken. Dein Fingernagel wird in dem Fall zu wenig durchblutet. Schon gelesen? So gefährlich ist Fingernägel-Kauen wirklich!

HINWEIS DER REDAKTION | Der Artikel ersetzt keinesfalls eine ärztliche Beratung! Der Inhalt von KUKKSI darf nicht dafür verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen – das kann nur ein ausgebildeter Arzt.

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup