Social Media
Periode

Life

Darum riecht dein Periodenblut so stark

iStock / nensuria

Du hast dich schon immer gefragt, warum dein Periopdenblut so stark riecht? Fast jedes Mädchen ist davon betroffen – und dennoch wissen wir so wenig darüber. Für den starken Geruch gibt es einen simplen Grund.

Die Periode setzt bei Mädchen alle 28 Tage ein. Während der Tage leiden Girls nicht nur an Unterleibsschmerzen, sondern auch unter Blähungen. Zwischen dem zehnten und 15. Lebensjahr bekommen Mädchen erstmals die Menstruation. Doch warum riecht das Periodenblut eigentlich so heftig?

Darum riecht das Periodenblut

Die Menstruationsflüssigkeit besteht nicht nur aus Blut, sondern setzt sich noch aus anderen Sachen zusammen – wie beispielsweise auch aus Gewebe und vaginalem Schleim, wie Gynäkologin Taraneh Shirazian gegenüber Refinery29 verriet. Doch auch Bakterien können unter Umständen dabei sein. Dadurch entsteht der Geruch – wie stark er jedoch ist, hängt davon ab, wie lange das Blut im Körper bleibt.

So hältst du den Geruch sehr gering

Wenn du den Geruch so gering wie halten willst, sollte dein Intimbereich immer trocken sein. Daher solltest du auch nicht schwitzen, denn dadurch haben Bakterien einen Nährboden –  damit das nicht passiert, ist Unterwäsche aus Baumwolle sinnvoll. So gelangt viel mehr Luft zur Scheide.

Dann solltest du einen Arzt aufsuchen

Dass das Periodenblut etwas merkwürdig riecht, ist völlig normal. Sollte die Flüssigkeit jedoch nach Fisch riechen, kann dahinter eine Krankheit stecken. Eine vaginale Infektion oder ein Pilz könnten die Ursache sein. Wenn es dann in deinem Intimbereich auch noch juckt oder brennt, solltest du dringend einen Arzt aufsuchen.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup