Social Media

News

Darum gibt es bei McDonald’s jetzt Kondome

iStock / MichaelJay

Gibt es zu den Fritten oder Burgen auch Kondome in den Menüs bei McDonald’s? In einem Werbespot verteilt die Fast-Food-Kette jetzt Gummis an Teenager – das hat einen ernsten Hintergrund, denn das Unternehmen unterstützt die AIDS-Hilfe. 

Im Rahmen der Kampagne “65 Gründe für McDonald’s” hat das Unternehmen einen ungewöhnlichen Werbespot veröffentlicht. Darin sind zwei Teenager zu sehen, welche intim werden. Dann kommt plötzlich die Mutter des Mädchens nach Hause – schnell zieht sie wieder ihre Klamotten an. Das verliebte Pärchen haben die Befürchtung, dass ihre Mutter jeden Moment in das Kinderzimmer kommen könnte. Doch es kommt alles anders: Sie schiebt ein Kondom mit dem McDonald’s-Logo unter der Tür hindurch.

McDonald’s unterstützt die AIDS-Hilfe

In dem Clip wird dann der Spruch “Weil ‘ich liebe es’ auch für das Leben gilt” eingeblendet. Aufklärung und Prävention zu HIV und AIDS für junge Menschen ist der Ziel des Clips. “Seit jeher ist es ein elementarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen”, erklärt ein Unternehmenssprecher gegenüber w&v. “McDonald’s Deutschland möchte nicht nur auf die Ansteckungsgefahr mit der Immunschwäche hinweisen, sondern unterstützt mit der Aktion auch die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung”, sagt er weiter.

Foto: iStock / MichaelJay

WERBUNG

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup