Connect with us

Daniel Küblböck: Theaterchef riet ihm zur Therapie!

Stars

Daniel Küblböck: Theaterchef riet ihm zur Therapie!

Instagram / Daniel Küblböck

Daniel Küblböck: Theaterchef riet ihm zur Therapie!

Daniel Küblböck ist am Sonntag von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen. Der Musiker gilt seitdem als vermisst. Nun kam heraus: Der ehemalige DSDS-Star litt offenbar an Depressionen! Nun meldet sich sein Theaterchef zurück. 

Der Sänger hatte sich zuletzt in Frauenkleidern auf der AIDALuna gezeigt und wurde laut der Bild-Zeitung in eine Notfallkabine verlegt – so konnte ihn die Crew besser beobachten. Vor seinem Sprung hat Daniel Küblböck einen Facebook-Post verfasst – darin beschuldigt er die ETI-Schauspielschule, gemobbt worden zu sein.

Daniel Küblböck wirkte aggressiv

Die Schule hat die Vorwürfe mit aller Deutlichkeit zurückgewiesen. Nun spricht sein ehemaliger Theraterchef und erzählt, dass er ihm Daniel Küblböck schon früher eine Therapie angeboten hat. „Er war aggressiv und unzuverlässig. Mehrere Male habe ich ihm zu einer Therapie geraten. Aber er blockte ab!“, sagt Robert Mau in der Bild. Der Sänger soll auch mehrere Male betrunken in die Schule gekommen sein.

WERBUNG

An dem Tag, wo Daniel Küblböck auf das Kreuzfahrtschiff stieg, habe er noch mit ihm geschrieben. „Daniel schrieb, dass er durch seine Rolle der Aurora gemerkt hat, dass er eine Frau werden will. Das würde schmerzhaft werden, aber er freue sich!“, berichtet der Theaterchef.

Du bist selber depressiv oder hast Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktiere bitte sofort die Telefonseelsorge! Die Hotline ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.

 

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen