Social Media
STARS 317 Daniel Küblböck BILD Instagram

Stars

Daniel Küblböck: Seine Kabinen-Nachbarin hörte Schreie!

Instagram / rosa-luxem

Was geschah wirklich, bevor Daniel Küblböck von dem Kreuzfahrtschiff sprang? Mittlerweile haben sich zahlreiche Passagiere der AIDALuna zu Wort gemeldet – dadurch sind neue schockierende Details ans Licht gekommen. 

Dass Daniel Küblböck zuletzt Frauenkleider trug, ist kein Geheimnis mehr – er postete zahlreiche Schnappschüsse aus der Kabine bei Instagram unter dem Account „Rosa Luxem“ und wurde auch von Passagieren so gesehen. Er soll sogar eine Geschlechtsumwandlung geplant haben. Was in den letzten Stunden vor seinem Sprung geschah, bleibt aber noch im Rätsel. Ein Video von den Überwachungskameras könnte den Fall nun aufklären – derzeit werden die Aufnahmen von der kanadischen Polizei gesichtet.

Daniel Küblböck wirkte aggressiv

Sein Verhalten fiel an Bord aber eher negativ auf. „Der musste ja öfter umziehen, weil keiner neben ihm wohnen wollte, weil er wohl gesungen hat, gegen die Wände gesprungen ist. Und er sollte in Saint John’s auch das Schiff verlassen“, schilderte eine Passagierin gegenüber RTL.

WERBUNG

Schreie aus seiner Kabine?

Als einige Gäste ihm um ein Foto fragen wirkte er aggressiv. Seine Kabinen-Nachbarin hörte außerdem Schreie. „Ich schneid‘ mir die Pulsadern auf“, sagte die Augenzeugin in der Bunten. Danach informierte sie die Crew – als ein Mitarbeiter an seine Tür klopfte, war er nicht mehr da. Der Fall bleibt weiter rätselhaft – vielleicht kann diesen die kanadische Polizei mit Hilfe der Video-Aufnahmen bald endgültig aufklären.

Du bist selber depressiv oder hast Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktiere bitte sofort die Telefonseelsorge! Die Hotline ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup