Social Media
Die Kandidaten bei

TV

Dancing on Ice 2019: Das sind die Kandidaten!

SAT.1 / Marc Rehbeck

Welcher Prominente meistert den harten Weg von den ersten vorsichtigen Schritten auf dem Eis bis zur perfekten Eistanz-Kür? SAT.1 zeigt ab dem 15. November die neue Staffel von “Dancing on Ice”. Zehn Promis wagen sich gemeinsam mit ihren Profi-Eiskunstlauf-Partnern auf das eisglatte Parkett.

Schauspielerin Jenny Elvers, Model und Moderatorin Klaudia mit K, Sängerin und Schauspielerin Lina Larissa Strahl, Fußball-Weltmeisterin Nadine Angerer, „Bachelorette“ und Influencerin Nadine Klein, Selfmade-Millionär Jens Hilbert, Sänger Joey Heindle, Moderator Peer Kusmagk, Schauspieler Eric Stehfest und Topmodel André Hamann tanzen auf Schlittschuhen auf dem Eis.

Das sind die Kandidaten

Jenny Elvers und Jamal Othman

Sie war schon It-Girl, als man den Begriff in Deutschland noch gar nicht kannte: In ihren zwanziger Jahren durfte Jenny Elvers auf keinem roten Teppich fehlen. Schnell stolzierte Jenny auch für ihre eigenen Filme als Schauspielerin über den roten Teppich. Immer im Scheinwerferlicht stehend, durchlebte sie in der Öffentlichkeit Höhen und Tiefen – 2012 sorgte Jenny mit ihrer öffentlichen Alkoholbeichte für Schlagzeilen. Dass in ihr eine Kämpferin steckt, bewies sie schnell: Nur ein Jahr später zeigte Jenny in der ersten Staffel von „Promi Big Brother“ allen, dass sie ihre Alkoholsucht besiegt hat. Die Zuschauer begeistert sie mit ihrem Kampfgeist so sehr, dass sie zur Siegerin gewählt wurde. Bei „Dancing on Ice“ kann sie nun allen zeigen, dass sie gesünder und fitter denn je ist und ihr altes Image endgültig auf Eis gelegt hat.

Eiskunstläufer, Model, Consultant: Jamal Othman ist ein echtes Multitalent. Mit sechs Jahren stand er das erste Mal auf dem Eis – der Beginn einer großen Karriere. Aus dem Schweizer Juniorenmeister (2001) wurde der Schweizer Meister (2009) und egal ob Europameisterschaften, Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele: Jamal war bei allen großen Turnieren dabei. Mit 23 Jahren wechselte er dann auf die Trainerbank und coachte u.a. die Nationalmannschaften von Malaysia und Singapur. Kann er mit schweizer Perfektion auch Jenny Elvers in Meisterform bringen?

Klaudia Giez und Sevan Lerche

Fröhlich, verrückt, quirlig: Obwohl Klaudia mit K 2017 “Germany’s next Topmodel” nicht als Siegerin verlassen konnte, zählt der tollpatschige Publikumsliebling zu den großen Gewinnerinnen der Show. Mit ihrer frechen und authentisch-durchgeknallten Art hat Klaudia bei den #GNTM-Fans Kultstatus erlangt. Vergangenes Jahr durfte sie deshalb sogar noch einmal im Finale der Model-Show auftreten und die Zuschauer als Backstage-Reporterin begrüßen. Aber auch nach ihrem Aus bei „Germany’s next Topmodel“ hat Klaudia große Model-Jobs an Land gezogen. Schafft sie es bei „Dancing on Ice“, sich mit eleganten Eistänzen von ihrem Tollpatsch-Image zu verabschieden?

Nichts wirft ihn aus der Eisbahn: Aufgrund einer Fußverletzung entscheidet sich Sevan Lerche 2015, seine aktive Karriere im Eistanz zu beenden. Und dabei gehörte er zu den ganz großen Namen des Sports: Deutscher Nachwuchsmeister (2009), Deutschland Pokal (2013), Landesmeister (2013). Doch trotz seiner Verletzung zog es ihn zurück aufs Eis: als Coach. Seit 2017 studiert Levan außerdem Sport- und Geschichtswissenschaft auf Lehramt in Bochum. Gemeinsam mit „Klaudia mit K“ kann er bei „Dancing on Ice“ kann er seine Trainer-Kompetenz beweisen.

Lina Larissa Strahl und Joti Polizoakis

Ein Kinderstar wird erwachsen: 2013 gewann Lina Larissa Strahl mit gerade einmal 15 Jahren den Musikwettbewerb „Dein Song“ des Fernsehsenders KiKA und markiert damit den Start einer großen Gesangskarriere. Mit ihrer Musik ist sie so erfolgreich, dass sie 2017 und 2018 für den Echo nominiert wurde. Lina begeistert aber nicht nur mit ihrer Stimme: Seit 2014 verhext sie als Bibi Blocksberg in Detlev Bucks „Bibi & Tina“-Filmen regelmäßig das deutsche Kinopublikum. Mit 21 Jahren tauscht sie nun Hexenbesen gegen Schlittschuhe und will bei „Dancing on Ice“ zeigen, dass sie aus den Kinderschuhen herausgewachsen ist.

Mission Titelverteidigung: In der ersten Staffel von „Dancing on Ice“ tanzte sich Joti Polizoakis gemeinsam mit Sarah Lombardi zum Sieg. Der 24-Jährige startete seine Karriere als Einzelläufer, wechselte aber schon bald zum Eistanz und holt seitdem einen Titel nach dem anderen, darunter allein drei Mal in Folge die Deutschen Meisterschaften. Auch olympische Wettkampfluft durfte das Nachwuchstalent bereits schnuppern. Schafft Joti es, nach seinem Sieg in Staffel eins nun auch Lina Larissa Strahl in Titelform zu bringen?

Nadine Angerer und David Vincour

Deutsche Meisterin, sechsfache Europameisterin, zweifache Weltmeisterin. Nadine Angerer ist die erfolgreichste deutsche Torhüterin aller Zeiten. Spätestens seit der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2007 kommt an ihr niemand mehr vorbei – auch kein Ball. Nadine Angerer kassiert nicht ein einziges Gegentor und ist dadurch maßgeblich am deutschen Weltmeistertitel beteiligt. 2013 kürt die UEFA sie zur Weltfußballerin des Jahres. Nach Ende ihrer aktiven Karriere ist Nadine jetzt als Torwarttrainerin in den USA tätig. Ob sie bei „Dancing on Ice“ an ihre sportlichen Erfolge anknüpfen kann?

Genau wie seine Tanzpartnerin ist er ein wahrer Titeljäger: Fünf Mal in Folge wurde David Vincour Tschechischer Meister. Mit der Teilnahme an den olympischen Spielen und zahlreichen weiteren internationalen Wettkämpfen startete er auch weltweit voll durch. Seine Wettkampfkarriere legte David 2010 vorläufig auf Eis und tritt seitdem bei verschiedenen Shows auf. Tanzt er sich bei „Dancing on Ice“ gemeinsam mit Nadine Angerer zum nächsten Titel?

Nadine Klein und Niko Ulanovsky

Von der Rosenkönigin zur Eisprinzessin: Nachdem Nadine Klein 2018 vorzeitig vom Bachelor nach Hause geschickt wurde, nahm sie die Rosen kurz darauf selbst in die Hand und wurde ein Jahr später „Bachelorette“. In der Kuppelshow lernten die Zuschauer sie als „Die Schöne mit dem verschlossenen Herzen“ kennen. Bei „Dancing on Ice“ möchte Nadine nun zeigen, dass sie mehr als das ist. Nadine hat eine Musicalausbildung und tanzt leidenschaftlich gerne Ballett und Hip-Hop. Ob die ehemalige Rosenkönigin auch das Zeug zur Dancing Queen hat, will sie jetzt bei „Dancing on Ice“ beweisen.

Ein Coach für Klein und Groß. Schon in jungen Jahren räumte Niko Ulanovsky einen Titel nach dem anderen ab: Deutscher Jugendmeister, Sieger des „Merano Cup“, Gewinner der „NRW Trophy“. Nach seiner aktiven Wettkampfkarriere entschloss sich Niko, als Eislauftrainer für Kinder beim Olympiastützpunkt Westfalen in Dortmund Kindern zu ähnlich großen Erfolgen zu verhelfen. Und auch abseits der Eisbahn trimmt er jung und alt zur richtigen Figur: Als Fitnesstrainer für Kinder und Senioren. Kann Niko auch aus der Rosenkönigin eine Eisprinzessin machen?

Jens Hilbert und Sabrina Cappellini 

Was er anfasst, wird zu Gold: Jens Hilbert ist der lebende Beweis für den „German Dream“. Während er zu Schulzeiten noch wegen seiner Sexualität gemobbt wurde, hat Jens sich nicht unterkriegen lassen und allen gezeigt, was in ihm steckt. 2005 hat er sich als Franchisenehmer mit einem Institut für dauerhafte Haarentfernung selbständig gemacht und wurde innerhalb weniger Jahre damit zum erfolgreichen Geschäftsmann. Und die Liste der Erfolge wurde länger: 2014 veröffentlichte Jens sein erstes eigenes Buch, 2017 verließ er das „Promi Big Brother“-Haus als Zuschauerliebling und Gewinner. Mit „Dancing on Ice“ möchte der perfektionistische Millionär nun ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte schreiben.

Wenn Kinderträume wahr werden: Sabrina wollte schon immer ein echtes Showgirl werden. Schon mit 14 Jahren verlässt sie für diesen Traum ihre Familie, um in Paris und Wien mit den besten Eiskunstlauf-Coaches der Welt zu trainieren. Trotz ihres einmaligen Talents nimmt sie aber nie an großen Turnieren teil, sondern startet in Eistanz-Shows durch. Der große Durchbruch: Der ehemalige französische Eiskunstläufer Philippe Candeloro gibt ihr die Chance, bei „Beauty and the Beast“ in Paris aufzutreten. Seitdem durfte Sabrina in allen großen Eisshows laufen, tourte als Tänzerin durch die ganze Welt und verzauberte Abend für Abend ihr Publikum. Gemeinsam mit Jens Hilbert möchte sie nun das Publikum und der Jury von „Dancing on Ice“ Sterne in die Augen zaubern.

Joey Heindle und Ramona Elsener

Er nahm 2012 an „Deutschland sucht den Superstar“ teil, begeisterte 2013 die Zuschauer mit seiner lockeren Art als bisher jüngster Dschungelkönig. Auch in Reality-Shows wie „Global Gladiators“ (2017) und „Promi Big Brother“ (2019) schaffte der Publikumsliebling es stets unter die letzten Drei. Nach seinem Auszug bei „Promi Big Brother“ die große Überraschung: er darf bei „Dancing on Ice“ teilnehmen. Ursprünglich sollte Joey schon in der ersten Staffel der Show auf dem Eis tanzen, verletzte sich dann aber im Training. Pech im Spiel, Glück in der Liebe: Trotz seiner Verletzung hat sich die Vorbereitung Anfang des Jahres für ihn gelohnt. Beim Training lernte Joey seine große Liebe, Eistanz-Profi Ramona, kennengelernt. Ramona trainiert Joey auch für seinen zweiten Anlauf auf dem Eis.

Zwischen den beiden ist das Eis bereits gebrochen: Mit Ramona Elsener und Joey Heindle wird bei „Dancing on Ice“ zum ersten Mal ein Liebespaar die Kufen schwingen. Ramona ist dreifach Juniorenmeisterin, fünffache Schweizer Meisterin und hat schon an Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen. 2014 hat sie ihre Profikarriere beendet und läuft seitdem für Shows in der Schweiz. Lassen die Auftritte des Paares das Publikum von „Dancing on Ice“ dahinschmelzen?

Peer Kusmagk und Kat Rybkowski

Aufmerksame Fernsehzuschauer wissen: An Peer Kusmagk kommt man nicht vorbei. Ob als Schauspieler in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, als Moderator im „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ oder durch seine Teilnahme in Reality-Shows wie dem Dschungelcamp oder „Adam sucht Eva“ – Peer Kusmagk hat schon immer nach neuen Herausforderungen gesucht. Und das stets mit Erfolg: Nicht nur den Dschungel verließ der eloquente Entertainer als neuer König, auch bei der Kuppelshow „Adam sucht Eva“ schnappte er sich den Hauptgewinn und gewann dort das Herz seiner heutigen Frau Janni Hönscheid mit der Peer zwei Kinder hat. Nach eher tropischen TV-Erfahrungen zieht Peers neue Herausforderung ihn aufs Eis. Wird der ehrgeizige Moderator auch auf der Eislaufbahn mit seiner souveränen Coolness überzeugen?

Sie begeistert nicht nur als Eiskunstläuferin, sondern hat auch Erfahrung als Trainerin: Katharina Rybkowski besitzt die offizielle Eiskunstlauf-Trainerlizenz. Bei „Dancing on Ice“ könnte das durchaus zum Vorteil werden – immerhin hat sie mit Promi-Tanzpartner Peer Kusmagk einen kompletten Eiskunstlauf-Anfänger an ihrer Seite. Kombiniert mit ihrer Showerfahrung durch ihr Engagement in Shows wie der „Dancing on Ice“-Show auf dem „Royal Carribean International Kreuzfahrtschiff“ bringt sie die perfekten Voraussetzungen für die TV-Show mit. Schafft sie es, auch ihn in Titelform zu bringen?

Eric Stehfest und Amani Fancy

Das Eiskunstlaufen liegt ihm im Blut: Erics Mutter war zu DDR-Zeiten professionelle Eiskunstläuferin. Eric hingegen kennen die meisten durch seine Rolle in der Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Privat hat er die schlechten Zeiten inzwischen hinter sich gelassen: In seinem Buch „9 Tage wach“ beschreibt Eric, wie er seine jahrelange Drogenabhängigkeit besiegt hat. Heute lebt Eric Stehfest vitaler und sportlicher denn je. Neben Kampfsport, Parcourslauf, Skateboarden, Hockey und Fußball gehören auch Eislaufen und Breakdancen zu seinen Leidenschaften. Ob Eric bei „Dancing on Ice“ in die Fußstapfen seiner Mutter treten kann?

Von ihrem Alter sollte man sich nicht täuschen lassen: Mit 22 Jahren hat Amani Fancy bereits mehr Titel als Eiskunstläuferin eingefahren als so manch alter Eiskunstlauf-Hase in seiner ganzen Karriere. Im zarten Alter von 16 Jahren wurde sie erstmals britische Meisterin und setzte ihre Erfolgsserie – egal ob im Paartanz oder als Single – seitdem stetig fort. Wird sie auch gemeinsam mit Eric Stehfest Publikum und Jury verzaubern?

André Hamann und Stina Martini 

Vom Laufsteg auf die Eisfläche: Mit über einer Million Follower auf Instagram gehört André Hamann zu den erfolgreichsten Männermodels Deutschlands. Der 32-Jährige stand schon für Hugo Boss, GQ und Tom Tailor vor der Kamera. Bekannt ist das Model nicht nur für seinen gut trainierten Körper sondern auch für seinen Drei-Tage-Bart und seine Tattoos. 2014 hat André sein eigenes Modelabel gegründet, für das er 2016 in der elften Staffel von „Germany’s next Topmodel“ ein passendes Werbegesicht suchte. Bei „Dancing on Ice“ will André jetzt zeigen, dass er nicht nur auf dem Laufsteg, sondern auch auf dem Eis eine gute Figur macht.

Sie ist ein echter Showstar! Schon in ihrer Profi-Karriere zog Stina Martini schnell das Scheinwerfer Licht auf sich: Als Einzelläuferin wird sie mehrfache Schüler- und Jugendmeisterin, im Paarlauf belegt sie drei Jahre in Folge den ersten Platz bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften. 2013 wurde die Profisportlerin dann offiziell zum Showstar: als Mitglied der Patinum Show von „Holiday on Ice“. Seit 2014 ist Stina Teil des „Disney on Ice“-Ensembles und tanzte schon als Belle aus „Die Schöne und das Biest“, als Jasmin aus „Aladdin“ und als Elsa aus „Die Eiskönigin“. Werden sie und André Hamann auch zum Star-Double bei “Dancing on Ice”? Die neue Staffel zeigt SAT.1 ab dem 15. November um 20:15 Uhr.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup