Social Media

Buzz

Damit seine Tattoos besser sichtbar sind: Mann lässt sich Penis entfernen!

iStock / YakobchukOlena

Das ist einfach nur crazy und ehrlich gesagt auch total bescheuert! Ein Mann aus Kaliningrad hat seinen eigenen Penis entfernen lassen, damit seine Tattoos besser sichtbar sind. WAS?!

Nicht nur der Penis musste dran glauben, sondern auch seine Hodensäcke. Und auch die Brustwarzen wurden entfernt! Rund 90 Prozent seines Körpers tätowiert. Es sollen noch weitere Tattoos dazu kommen – seine Geschlechtsteile haben ihn dabei gestört. Der 32-Jährige reiste deshalb von Polen nach Mexiko, um dort die Wahnsinns-OP vornehmen zu lassen.

Starke Blutungen bei OP

“Ich hatte gerade eine Nullifikations-OP. Es hat stark geblutet, aber glücklicherweise brauchte ich keine Bluttransfusion. Veronica ist bei mir und pflegt mich. Wir ziehen das gemeinsam durch. Transsexuell & Nullo”, schrieb der 32-Jährige zu seinem ungewöhnlichen Vorhaben.

Laut der Bild-Zeitung nahm der Mann im vergangenen Jahr an der TV-Show “Das zweite Gesicht” teil. Die User bei Instagram sind gespalten – nicht bei allen Followern kommt die Operation gut an und äußern Kritik.

Foto: iStock / YakobchukOlena

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup