Social Media
Kanzleramt in Berlin

News

Corona: Wird die Bewegungsfreiheit eingeschränkt?

iStock / MichaelUtech

Der nächste Corona-Gipfel steht an diesem Dienstag an! Bund und Länder beraten dann über die weiteren Maßnahmen – das der Lockdown weiter verlängert wird, gilt als wahrscheinlich. Doch nun wird nun auch die Bewegungsfreiheit eingeschränkt? 

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die 16 Ministerpräsidenten treffen erneut aufeinander und wollen darüber beraten, ob der Lockdown in die Verlängerung geht. Zuvor wurde bekannt, dass die Maßnahmen bis zum 31. Januar 2021 verlängert werden wollen – endgültig darüber entschieden soll erst auf der Bund-Länder-Konferenz werden.

Kommt nun ein Bewegungsradius von 15 Kilometern?

Die Maßnahmen könnten nicht so weitergeführt werden, sondern sogar nocht verschärft bleiben. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) plant laut Medienberichten die Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Dasd bedeutet: Man darf sich in einem Radius von 15 Kilometern um seine eigene Wohnung aufhalten. Plant Angela Merkel nun ähnliche Ausgangssperren? Laut einer Beschlussvorlage des Kanzleramts plane man angeblich solche ähnlichen Maßnahmen in Kreisen ab einem Inzidenzwert von über 100, wie der Business Insider berichtet.

Lockdown wird wahrscheinlich verlängert

Immer mehr Politiker sprachen sich vor dem Corona-Gipfel für eine Verlängerung des Lockdowns aus. Bundesländer, welche zu früh gelockert hätten, „fallen dann wieder in den Lockdown zurück“, sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer im ARD-Morgenmagazin. „Dieser Jojo-Effekt ist aus meiner Sicht viel schlimmer, als wenn wir jetzt eine gewisse Zeit lang Nerven behalten, konsequent bleiben, und versuchen, die Zahlen weiter zu reduzieren“, so der CDU-Politiker weiter.

Ähnlich sieht es auch Markus Söder: „Vorschnelle Lockerungen würden uns wieder weit zurückwerfen“, sagte Bayerns Ministerpräsident in der Bild am Sonntag. Die Max-Planck-Forscherin Viola Priesmann ging noch einen Schritt weiter: Sie forderte sogar eine Beschränkung des öffentliche Nahverkehrs oder eine Homeoffice-Pflicht, um die Pandemie weiter einzudämmen. Der Corona-Gipfel beginnt am Dienstag um 13 Uhr – danach wird sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Statement äußern. Schon gelesen? Corona: Erster Politiker fordert unbefristeten Lockdown!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup