Social Media
Corona

News

Corona: Machen Restaurants wieder dicht?

iStock / doble-d

Werden in Deutschland aufgrund steigender Infektionszahlen die Regeln wieder verschärft? Das Robert-Koch-Institut (RKI) so viele Infizierte wie noch nie. 50.196 Corona-Neuinfektionen wurden gemeldet – das ist der Höchststand sein Beginn der Corona-Pandemie. 

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bundesweit bei 249,1 und hat damit ebenfalls einen traurigen Negativ-Rekord erreicht. Diese ist in den vergangenen Tagen sprunghaft angestiegen. Immer mehr Politiker fordern nun drastische Konsequenzen, um die Pandemie wieder in den Griff zu bekommen. In Sachsen wurde bereits die 2G-Regel eingeführt – diese soll nun auch in Berlin kommen. Das bedeutet: Nur noch Genesene und Geimpfte dürfen beispielsweise Restaurants oder Kultureinrichtungen betreten.

In Sachsen droht die Absage der Weihnachtsmärkte

Sachsen geht sogar noch einen Schritt weiter. Denn in dem Freistaat steht die Eröffnung der Weihnachtsmärkte auf der Kippe. „Man kann sich doch nicht vorstellen, dass man auf dem Weihnachtsmarkt steht, Glühwein trinkt und in den Krankenhäusern ist alles am Ende und man kämpft um die letzten Ressourcen“, sagt Ministerpräsident Michael Kretschmer dem Nachrichtensender n-tv. Händler können das nicht nachvollziehen. „Das ist schäbig vom Ministerpräsidenten und verantwortungslos. Er hat selbst eine Verordnung gemacht und selbst gesagt, die Weihnachtsmärkte finden statt. Wir haben aufgrund dieser Zusage mit der Planung begonnen und Händlerverträge gemacht. Die Händler haben Ware geordert, Personal organisiert. Wir haben Hygiene-Konzepte gemacht. Wir bleiben auf allem sitzen“, sagt Holger Zastrow, Betreiber des Augustusmarktes in Dresden, laut der Bild.

Drastische Konsequenzen bei Verletzung der 2G-Regel?

Und auch andere Politiker fordern harte Konsequenzen – so auch Karl Lauterbach. Der SPD-Gesundheitsexperte fordert, dass Restaurants für sechs Wochen dicht machen sollen – zumindest die, welche sich nicht an die 2G-Regel halten. „Das muss ganz streng kontrolliert werden. Wenn beispielsweise ein Restaurant 2G nicht kontrolliert und fällt dann auf, dann führt das zu sechs Wochen Schließung“, sagt der Politiker in der ARD-Sendung „Maischberger“. Und weiter: „Ohne den Mut, ganz drastisch und auch mit harten Kontrollen flächendeckend 2G einzuführen, werden wir diese Welle nicht in den Griff bekommen.“ Schon gelesen? Corona: Erste Weihnachtsmärkte abgesagt!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup