Social Media
Angela Merkel

News

Corona-Lockdown: Diese Regeln sollen heute beschlossen werden!

imago images / Future Image

Die Infektionszahlen in Deutschland steigen immer weiter an! Damit die Pandemie nicht außer Kontrolle gerät, will Angela Merkel neue Knallhart-Regeln mit den Ministerpräsidenten am Mittwoch durchbringen. 

Die Kanzlerin sowie die Länderchefs kommen zusammen und entscheiden über weißere Maßnahmen – das öffentliche Leben soll demnach in ganz Deutschland weiter eingeschränkt werden. Wenn es nach Angela Merkel geht, sollen die neuen Maßnahmen ab dem 4. November 2020 gelten und auch den ganzen Monat bestehen bleiben, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet – so will man Weihnachten retten, dass Familien das Fest zusammen verbringen können. Intern wird dieser auch „Wellenbrecher-Lockdown“ genannt. Nun sind die ersten Regeln bereits bekannt, welche heute wahrscheinlich beschlossen werden.

Diese Maßnahmen gelten ab dem 4. November

Gastronomie

Alle Bars, Restaurants und Kneipen sollen deutschlandweit geschlossen werden. Lieferung und Abholung von Speisen soll aber erlaubt sein.

Kontaktbeschärnkungen 

Aufenthalte im Freien sind im Freien nur mit Angehörigen aos dem eigenen Haushalt oder einen weiteren gestattet. Man solle im November auch aus Verwandten-Besuche verzichten, da die mit Reisen verbunden sind.

Tourismus

Touristische Reisen sind nicht mehr erlaubt – man darf nur noch in Hotels übernachten, wenn es einen wirklich wichtigen Grund gibt.

Einzelhandel und Dienstleistungesbetriebe 

Der Einzelhandel darf weiter offen bleiben – zumindest dann, wenn strenge Regeln eingehalten werden. Es darf beispielsweise keien Warteschlangen mehr geben und es ist nur ein Kunde pro 25 qm Verkaufsfläche erlaubt.

Körperflege

Kosmetikstudios oder Tattoo-Studios sollen jedoch geschlossen werden. Friseursalons dürfen unter strengen Auflagen öffnen. Medizinisch notwendige Behandlungen wie Physiotherapien dürfen weiterhin geöffnet bleiben.

Unterhaltung

Spielhallen, Kinos, Freizeitparks, Theater, Opern, Konzerthäuser, Fitnessstudios, Sportanlagen und Schwimmbäder sollen geschlossen werden. Und auch Bordelle müssen wieder dicht machen., Jegliche Events oder Veranstaltungen sind untersagt.

Arbeitsplatz

Sollte Heimarbeit möglich soll, soll das der Arbeitgeber erlauben.

Schulen und Kitas

Schulen und Kitas sollen vorerst offen bleiben – zumindest da, wo das Infektionsgeschehen nicht extrem hoch ist. Es sollen auch weiter Schutzmaßnahmen eingeführt werden.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup