Social Media
Lockdown

News

Corona: Erstes Bundesland will Lockdown für alle!

iStock / Allexxandar

Die Infektionszahlen steigen dramatisch an! Diese sind vor allem in Sachsen extrem hoch. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in dem Bundesland bei 761,4 – ein absoluter Rekord! Nun denkt man darüber nach, einen Lockdown für alle einzuführen – dieser würde selbst für Geimpfte dann gelten.

Macht Sachsen bald wieder komplett dicht? Zumindest wird in dem Bundesland darüber derzeit nachgedacht. „Um die hohen Infektionszahlen zu bekämpfen, brauchen wir einen harten Wellenbrecher bis zum 15. Dezember“, sagt Ministerpräsident Michael Kretschmer in der Bild-Zeitung.

Macht in Sachsen wieder alles dicht?

Das bedeutet: Restaurants, Hotels, Museen oder Kinos müssten dann wieder komplett schließen! Der Lockdown würde dann sogar auch die Geimpften mit voller Wucht treffen. Und auch über Wechselunterricht wird in Sachsen wieder nachgedacht. Noch ist die Entscheidung aber nicht final getroffen – doch anhand der hohen Infektionszahlen wird das Bundesland wohl hart durchgreifen müssen. „Ich spüre nur immer mehr, wenn wir wirklich erfolgreich diese Welle brechen wollen, werden wir das nicht tun können, indem wir nur die Gruppe der Ungeimpften adressieren, sondern wir werden vermutlich einen größeren Wurf machen müssen“, so Michael Kretschmer.

Bundestag stimmt über Corona-Gesetz ab

Unterdessen gab es im Bundestag eine Abstimmung über Corona-Auflagen. Die Parteien lieferten sich dabei einen heftigen Schlagabtausch. SPD, Grüne und FDP heute ein Gesetzespaket in den Bundestag gebracht, welcher schärfere Maßnahmen beinhaltet. Die „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“ soll aber dennoch am 25. November auslaufen. Im öffentlichen Nahverkehr soll künftig die 3G-Regel gelten – das bedeutet: Nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete dürften demnach mit Bahn oder Bus fahren. Die gleiche Regel soll für Beschäftigte am Arbeitsplatz gelten und zudem wird auch. Generelle Ausgangssperren wären dann aber beispielsweise nicht mehr möglich. Jedoch könnten die Bundesländer durchgreifen, wenn sich die Situation zuspitzt und unter anderem Veranstaltungen absagen. Denkbar wäre auch eine 2G+-Regel. Die Unionsfraktion lehnt die Pläne der Ampel-Fraktionen ab. AB 13 Uhr diskutieren dann Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten in einem Corona-Gipfel neue Maßnahmen. Schon gelesen? Corona-Gipfel: Kommt heute der Lockdown?

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup