Social Media
Dalmatiner bei

TV

The Masked Singer: Corona-Alarm! Wie lange muss die Show pausieren?

ProSieben / Willi Weber

Für ProSieben ist “The Masked Singer” ein absolutes Erfolgsformat. Doch das Coronavirus hat auch fest die TV-Branche im Griff. Nachdem Shows ohne Publikum produziert werden und das Programm aufgrund von zahlreichen Sondersendungen geändert werden muss, pausiert die Show rund um die Kostüme vorerst komplett. Der Grund sind zwei Corona-Erkrankungen innerhalb der Produktion. 

Sicherheit geht vor. Wegen zwei Corona-Erkrankungen im Team pausiert die ProSieben-Show “The Masked Singer” bis auf weiteres bis zum 14. April 2020. An diesem Tag war ursprünglich das Finale geplant. Jetzt möchte ProSieben dort die vierte Folge der zweiten Staffel zeigen und danach die Show im gelernten Wochenrhythmus fortführen.

Zwei Corona-Fälle im Team

Im “The Masked Singer”-Team wurden umgehend alle Maßnahmen eingeleitet, die den gesetzlichen Vorschriften und den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden im Umgang mit dem Virus folgen. “Sicherheit für die Crew und die Künstler unter den Masken geht vor: Wegen zwei #Corona-Erkrankungen im Team pausiert #TheMaskedSinger für zwei Wochen bis zum 14. April. Wir sind sehr, sehr traurig”, schrieb der Sender beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Der Roboter und der Wuschel

ProSieben / Willi Weber

Wann geht The Masked Singer weiter?

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: “Wir hatten keine andere Wahl, als ‚The Masked Singer’ pausieren zu lassen. Sicherheit und Wohl der Crew und der Künstler unter den Masken haben oberste Priorität. Für unsere Zuschauer tut es mir leid: Aus dem überragenden SocialMedia-Feedback konnten wir Dienstag für Dienstag ablesen, wie viel Freude gerade ‚The Masked Singer’ den Menschen in dieser Zeit der sozialen Isolation macht. Wir hoffen alle, dass wir am 14. April 2020 wieder ‚The Masked Singer’-Spaß in Deutschlands Wohnzimmer bringen können.”

 

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup