Social Media
So gut hilft Cannabis gegen Corona

News

Cannabis soll vor Corona-Infektion schützen: Was steckt dahinter?

iStock / rezkrr

Medizinisches Cannabis wird schon seit sehr langer Zeit eingesetzt. Beispielsweise bei vielen verschiedenen Therapien, aber auch als „Schmerzlinderung“ oder auch als ein Beruhigungsmittel für den Kopf. Doch nun gibt es eine interessante Studie aus den USA. Cannabis soll nämlich auch gegen eine Corona-Infektion helfen. Aber ob das wirklich funktioniert?

Cannabis ist immer noch eine der umstrittensten Drogen überhaupt. Es gibt eine Menge Freunde der Wunderpflanze, aber auch eine Menge Gegner. Zumindest wird medizinisches Cannabis schon eine ganze Weile eingesetzt und zeigt auch sehr viele Vorteile für Patienten. Nun haben US-amerikanische Forscher aber eine völlig neue Einsatzmöglichkeit entdeckt. Es soll nämlich auch gegen Corona helfen.

Hilft Cannabis gegen Corona-Infektion?

Schon vor zwei Jahren kam die Theorie auf, dass Cannabis gegen eine Corona-Infektion helfen solle. Nach fast zwei Jahren wurde die These endlich auch bestätigt. Nun gibt es nämlich eine neue Studie von Forschern der Oregon State University. Demnach würde Cannabis helfen, dass das Virus in menschliche Zellen eindringen kann. Vor allem gegen die Alpha- und Betavariante soll es laut den Forschern sehr effektiv sein. Daher gehe man aus, dass es auch gegen die anderen Virusvarianten wirken würde. Allerdings hilft Cannabis nur begrenzt und auch nicht in jeder Form.

Kiffen hilft dennoch nicht

Dennoch bringt es dir nichts, wenn du zum Joint oder Cannabis-Gebäck greifst. Laut dem Forscherteam sind es nämlich die Bestandteile Cannabigerolsäure und Cannabidiolsäure, die unseren Körper vor den Viren schützen. Die beiden Säuren kommen nur während der Wachstumsphase vor. Wenn du Gras rauchst, nimmst du nur CBD in deinen Körper auf. Das hat damit aber nichts zu tun. Daher hilft auch ein Joint nicht gegen eine Corona-Infektion. Laut den Forschern könne man aber Hanfextrakte zu sich nehmen, da die meisten diese Säuren enthalten. Allerdings schützt diese Methode nicht im Ansatz so gut wie eine Impfung. Schon gelesen? So schädlich ist Cannabis wirklich für dich!

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup