Social Media
Candy Ken

Stars

Candy Ken & Baby J: Ein Baby bei 500.000 Followern!

CandyKen / The Unicorn Family

Es gibt Influencer, welche sich immer wieder verrückte Aktionen für eine höhere Reichweite einfallen lassen – so auch Candy Ken und Baby J. Die beiden Social-Media-Stars wollen bei 500.000 Followern nämlich ein Baby machen.

Bei TikTok startet Candy Ken voll durch! Der Influencer hat in der App mehr als 11 Millionen Follower und zählt damit zu den gefragtesten Influencern bei TikTok. Mit seinen Clips kann er die Community auf ganzer Linie überzeugen. Mit seiner Frau Jostasy ist er mittlerweile verheiratet, welche die Community vor allem unter dem Namen Baby J kennt. Das Paar plant bereits den nächsten Schritt – jedoch spielen die Follower dabei eine große Rolle: Wenn der YouTube-Kanal „The Unicorn Family“ insgesamt 500.000 Abonnenten erreicht hat, wollen die beiden nämlich Nachwuchs zeugen. Eine echte irre Aktion!

Bei 500.000 Followern soll ein Baby gezeugt werden

Das Paar selbst hat sich nun auch erstmals dazu geäußert, wie sie auf die Idee gekommen sind. „Wir sind TikToker und mit TikTok gehts auf und ab und wir dachten uns wir setzten uns jetzt mal ein Ziel auf YouTube. Mit einer halben Millionen auf YouTube, sind wir quasi richtige YouTuber und können uns dann auf ein Baby konzentrieren (lacht)“, erklärt Candy Ken gegenüber klatsch-tratsch.de.

Candy Ken

CandyKen / The Unicorn Family

So kam das Paar auf die kuriose Idee

Und wer ist überhaupt auf die Idee gekommen? „Das liegt ein bisschen an unserem Publikum, oft wird das so rauf und runter diskutiert. Da wir ja seit ein paar Monaten auf YouTube „Unicorn Family „heißen stand das immer ein bisschen zur Diskussion und dann haben wir das jetzt so aufgegriffen. Aber wir wollen natürlich auch Kinder!“, so der TikTok-Star weiter. Der Influencer ist ein echter Familienmensch und wollte schon immer Kinder – die Follower könnten dem Paar nun dabei helfen. Ob es ein Junge oder Mädchen wird, spielt dabei eher weniger eine Rolle. „Und zur Zeit sind wir durch den ganzen Lockdown eh viel daheim. Dort verbringt man so viel Zeit, dass da schon der Gedanke aufkommt: Wir wäre das zu dritt? Man hat da plötzlich so viel Zeit – darüber nachzudenken was man im Leben wirklich will“, meint der Web-Star. Schon gelesen? Influencerin stirbt mit 24 Jahren an Magersucht!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup