Connect with us

Calantha Wollny: Sorge um ihr Baby!

Stars

Calantha Wollny: Sorge um ihr Baby!

Facebook.com / Calantha Wollny

Calantha Wollny: Sorge um ihr Baby!

Calantha Wollny ist schwanger – diese schöne Baby-News erreichten uns erst vor kurzem! Die 17-Jährige sollte jetzt eigentlich MEGA HAPPY sein – die Fans machen sich aber große Sorgen um ihr Baby.

Eigentlich könnte Calantha Wollny total glücklich sein und ihre Schwangerschaft in vollen Zügen genießen: Sie hat den vollen Support ihrer Großfamilie und von Vollblut-Mama Silvia!

Calantha ist krank: Was wird aus ihrem Baby?

Die letzten zwei Jahre waren aber echt hart für Calantha! Sie war schon einmal schwanger und erlitt eine Fehlgeburt im vierten Monat. Die damals 15-Jährige fiel in ein tiefes Loch. Ihre Familie wollte helfen, doch sie distanzierte sich immer mehr. Unberechenbar und aggressiv griff sie Mama Silvia an und wurde wegen Körperverletzung von einer Mitschülerin angezeigt. Mama Silvia griff ein und holte professionelle Hilfe: „Calantha ist krank. Sie wird kommende Woche eine Therapie beginnen“, sagt sie in der Bild.

Calantha soll es nun endlich besser gehen: die 17-Jährige fühlt sich in ihrer Familie wieder sichtlich wohl und freut sich auf ihr Baby! Auch wenn sich die Wollny-Tochter gebessert hat – die Gerüchte um eine krankhafte Borderline-Störung wollen nicht verschwinden. Immer wieder veröffentlicht Calantha merkwürdige Posts über psychische Symptome des Krankheitsbildes „Borderline“. Wie sieht es wirklich in ihrem Innern aus? Ist sie wirklich schon bereit Mama zu werden und sich um ein Baby zu kümmern? Die neuen Folgen von „Die Wollnys“ zeigt RTL II immer mittwochs um 20:15 Uhr.

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen