Connect with us

Calantha Wollny: Schon wieder vor Gericht!

Calantha Wollny

Stars

Calantha Wollny: Schon wieder vor Gericht!

Instagram / Calantha Wollny

Calantha Wollny: Schon wieder vor Gericht!

Erst vor 5 Monaten ist sie erstmals Mama geworden: Eigentlich könnte es für Calantha Wollny kaum besser laufen. Doch nun muss die Wollny-Tochter wieder vor Gericht erscheinen – und das wegen Nötigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Diebstahl.

Die kleine Cathaleya ist der ganze Stolz von Calantha Wollny und ist überglücklich. Doch das Mutterglück wird nun von einem Gerichtsprozess überschattet: Die 18-Jährige soll eine ehemalige Freundin am Rucksack und Arm festgehalten haben. Calantha wollte sie daran hindern, in einen Bus einzusteigen, um sie wegen einem Streit zu konfrontieren. „Ich wollte sie stellen, weil sie mich ständig beleidigte“, sagt Calantha Wollny in der Bild-Zeitung. Sie bestreitet ab, dass sie die ehemalige Freundin am Arm festgehalten habe.

Calantha wehrt sich gegen Diebstahl-Vorwurf

Eine andere Freundin behauptet, dass Calantha Wollny 250 Euro aus einem Wäscheschrank gestohlen haben soll. „Das Geld hatte sie vom Onkel für den Führerschein geschenkt bekommen, hat sich dann selbst Dessous und Parfum dafür gekauft. Damit die Mutter nicht sauer ist, behauptet sie, ich hätte es gestohlen“, so die Wollny-Tochter.

So lautet das Urteil des Gerichts

Beim Gerichtsprozess verstrickte sich die ehemalige Freundin bei ihrer Aussage in Widersprüche – deshalb wurde Calantha Wollny in dem Punkt freigesprochen. Wegen Nötigung wurde sie jedoch zu 30 Stunden gemeinnütziger Arbeit verdonnert.

Nach Oben