Social Media
Sturm

News

Orkantief Sabine: Schulen in NRW bleiben geschlossen!

iStock / by-studio

Orkan „Sabine“ soll am Montag über Deutschland fegen – besonders hart trifft es zunächst Nordhrein-Westfalen. Das hat nun auch Auswirkungen auf zahlrewiche Schüle: Aufgrund des Sturmtiefs sollen einige Schulen geschlossen bleiben.

Zahlreiche Städte wie Essen, Neuss und Gelsenkirchen haben sich dazu entschieden, aufgrund des Orkans die Schulen am Montag zu schließen. In anderen Metropolen können die Eltern entscheiden, ob sie ihre Kids in die Schule schicken.

In einigen Städten findet kein Unterricht statt

Es könne die „sichere Erreichbarkeit der Schulen nicht garantiert werden“, teilte die Stadt Essen mit. Deshalb solle am Montag kein Unterricht stattfinden – das trifft auch auf Münster zu. Die Stadt empfahl den Eltern, „ihre schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen am Montag zu Hause zu lassen und nicht zur Schule zu schicken.“ In Köln wurde noch keine Regelgung getroffen. „Es entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar und sicher ist“, heißt es in einem Statement. Das gilt auch für die Städte Düsseldorf und Dortmund.

Orkantief „Sabine“ erreicht uns am Sonntag

Das Orkantief „Sabine“ wird am Montag auf Deutschland treffen – besonders betroffen ist vorerst der Westen der Republik, später fegt der Sturm über das ganze Land. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat entsprechende Unwetterwarnungen herausgegeben. Und auch andere Wetter-Experten meinen: Dieser Sturm hat es in sich! „Wenn dieses Monster-Orkantief so kommt, wie es die Computer derzeit berechnen, dann fliegt uns Sonntagabend alles um die Ohren“, sagt der RTL-Meteorologe Christian Häckl. Starkregen und Gewitter sind ebenfalls möglich. Es wird auch mit Beeinträchtigen im Bahn- und Flugverkehr gerechnet.

Sturm

iStock / by-studio

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup