Social Media

TV

Bundesvision Song Contest: Donots setzen Zeichen gegen Fremdenhass

Der „Bundesvision Song Contest“ wurde politisch: Ferris MC und Revolverheld tragen „Refugees Welcome“-Shirts. Die Donots haben in der Show ein deutliches Zeichen gegen Fremdenhass gesetzt. 

Bei der Verlesung der Berliner Punkte kam beim Radiosender 98.8 KISS FM ein Bewohner eines Flüchtlingsheim zu Wort. „Nein, kein Mensch ist illegal. Die Lügen, das Schweigen, der Stolz, der andere verletzt; wenn das hier wirklich alles ist: dann ohne mich!“, heißt es unter anderem in dem Song gegen Fremdenfeindlichkeit.

Und dann folgte noch die Hammer-Botschaft von Sänger Ingo Knollmann auf der Bühne: „Liebe Leute, es ist absolut zum Kotzen, doch während wir hier diese Sendung haben, laufen so genannte besorgte Bürger und rechtsradikale Wichser herum, die Flüchtlingsheime anzünden und hetzen gegen Menschen, die ganz dringend unsere Hilfe brauchen. Seid laut gegen diese Leute.“ Die ganze Halle ist nach den Worten aufgestanden. Die Donots haben den zweiten Platz belegt.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup