Social Media
BTS setzt Zeichen gegen Rassismus

Stars

BTS: „Wir fühlen Trauer und Wut“

IMAGO / PA Images

Die jüngsten Bilder in den USA haben die ganze Welt geschockt. In Atlanta schoss ein 21-Jähriger junger Mann vor fast genau drei Wochen auf Frauen mit asiatischer Herkunft. Dabei sterben acht Menschen. Tausende Menschen gingen in den USA deshalb auf die Straßen. Denn Rassismus gegen Menschen mit asiatischer Herkunft oder dunkler Hautfarbe ist immer wieder ein großes Problem. Doch nun setzt auch die Band BTS ein Zeichen.

Traurig, dass es noch immer Rassismus im Alltag gibt. Noch viel trauriger, wenn es zum Motiv wird und deshalb Menschen sterben müssen. Doch genau das ist in den Vereinigten Staaten nicht selten ein Problem. So kommt es immer wieder zu Gewaltdelikten oder sogar Morden. Der neuste Amoklauf schockiert dabei besonders.

Amoklauf schockt die Welt

Ein 21-Jähriger geht am 17.03.2021 in einen Massagesalon. Doch plötzlich zieht er eine Waffe und eröffnet das Feuer. Vier Frauen mit asiatischer Herkunft starben. Er stieg danach in sein Auto und fuhr weiter? Wohin? Zu den nächsten Massagesalons. Als er ankommt, eröffnet er wieder das Feuer. Vier weitere Frauen sterben. Als er sich eine Verfolgung mit der Polizei liefert, ergibt er sich anschließend und ließ sich verhaften. Er bestreitet, aus Rassismus gehandelt zu haben. Doch das sehen viele Außenstehende anders. Es ist nämlich ein sehr großes Gesellschaftsproblem in den USA.

BTS meldet sich zu Wort

Natürlich schlug dieser Vorfall sehr hohe Wellen. Viele wurden laut – darunter auch die K-Pop-Band BTS. Die sieben Bandmitglieder sprechen via Social Media ihr Beileid und Mitgefühl aus. „Wir senden unser tiefstes Mitgefühl all diejenigen, die ihre Liebsten verloren haben. Wir fühlen Trauer und Wut.“ Auch sie hätten nämlich diesen anti-asiatischen Rassismus erfahren. Via Twitter schrieben sie: „Wir haben Schimpfwörter ohne Grund ertragen und wurden wegen unseres Aussehens verspottet. Wir wurden sogar gefragt, warum Asiaten Englisch sprechen.“ Schon gelesen? BTS: Band schafft Sensation in Japan!

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup