Social Media

Musik

Bomben-Terror in Paris: Joachim Löw spricht über die Horror-Nacht

Als die Kicker auf dem Rasen standen, ahnten sie nicht, was sich gerade wirklich in Paris abgespielt hat. In der Stadt kam es während dem Länderspiel zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Frankreich zu mehreren Anschlägen. 

Die DFB-Elf verbrachte daraufhin die Nacht aus Sicherheitsgründen im Stadion. Für die Spieler, aber auch für den Bundestrainer, war das ein beklemmendes Gefühl.

“Es war schwer für uns. Unsere Gefühlswelt war irgendwie durcheinander. Wir hatten zwar die Informationen erhalten, aber hatten keine Bilder dazu. Vor allem am Anfang war eine Nervosität und große Angst zu spüren”, erzählte Joachim Löw auf der Pressekonferenz zum anstehenden Länderspiel gegen die Niederlande.

Joachim Löw hat sich zwar in den Mannschaftsbus gelegt, an Schlaf war aber nicht zu denken. “Nein, ich habe nicht geschlafen. Ich habe mir einige Gedanken durch den Kopf gehen lassen”, erklärte der Bundestrainer. “Es war ein Gefühl der Zusammenarbeit und des Zusammenhaltes, die das ganze als Team überwältigt hatte”, so Joachim Löw.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup