Social Media

Life

Blutmond: Das sind alle Facts zur Mondfinsternis am 27. Juli

iStock / StGrafix

Im Juli steht uns eine magische Nacht bevor. Am 27. Juli findet die längste Mondfinsternis in diesem Jahrhundert statt – auch „Blutmond“ genannt. Kukksi erklärt dir, wie und wann du das Himmel-Phänomen beobachten kannst.

Am 27. Juli ist es soweit: Der Mond taucht in den Erdschatten ein. Das Spektakel dauert eine Stunde und 43 Minuten. Es gibt übrigens noch eine Besonderheit: Der Mars ist der Erde gleichzeitig so nah wie selten. Die nächste komplette Mondfinsternis gibt es erst am 9. Juni 2123.

Die einzige Mondfinsternis in dem Jahrhundert

Bei der Mondfinsternis färbt sich der Mond rot – deshalb wird das Phänomen auch „Blutmond“ genannt. Das Spektakel startet am 27. Juni um 19:15 Uhr, wo der Mond immer dunkler wird – gegen 21:30 beginnt dann die totale Mondfinsternis. Der Höhepunkt wird gegen 22:22 Uhr erwartet. Diese dauert bis 23:13 Uhr an, wie das Deutsche Luft- und Raumfahrtinstitut (DLR) mitteilte.

WERBUNG

So siehst du den Blutmond am besten

Ein Fernglas sollte nicht fehlen – so kannst du jedes Detail beobachten. Die Mondfinsternis kannst du am besten im Süden und Osten Deutschlands sehen. Laut dem DLR solltest du auf den Horizent in südöstlicher Richtung schauen.

Foto: iStock / StGrafix

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup