Social Media

Love

Blowjob: 8 Dinge, die ihr wissen müsst

iStock / AndreyPopov

Beinahe jeder Junge steht total drauf, wenn er einen geblasen bekommt. Es gibt aber paar Dinge, auf die man bei einem Blowjob unbedingt achten sollte.

Mit einigen Tricks bescherst du deinem Boy einen unvergesslichen Höhepunkt. Es gibt aber auch Sachen, auf die der Junge achten muss. Kukksi fasst zusammen, was du über den Blowjob wissen solltest.

  • Der Penis muss sauber sein. Nichts ist unangenehmer, als ein stinkender Penis oder Eichelkäse – deshalb sollte der Junge ihn vor dem Blowjob unbedingt waschen.
  • Sperma. Keine Panik – es kommt kein Wasserfall aus dem Penis! Du brauchst also keine Angst davor zu haben, dass zu viel Sperma aus seinem Schwanz kommt.
  • Die Hoden nicht vergessen. Während du ihm einen bläst, kannst du mit deinen Händen die Hoden massieren – die meisten Jungs stehen total drauf.
  • Kontrolle. Wie wäre es mal, wenn er die Kontrolle übernimmt und beim Blowjob deinen Kopf festhält? Kann auch ganz geil sein.
  • Handarbeit. Beim Blasen kannst du generell auch deine Hände benutzen und seinen Penis in die Hand nehmen.
  • Deep Throat. Der Blowjob für Fortgeschrittene! Dabei stecken Jungs ihre Schwänze bis zum Anschlag in den Mund. Die meisten Girls bekommen davon aber eher einen Brechreiz…
  • Verletzungsgefahr! Du solltest nicht am Penis rumknabbern, sondern lutschen! Du musst besonders auf deine Zähne aufpassen – das kann für den Boy nämlich nicht nur schmerzhaft sein, sondern du kannst ihm dabei auch am Penis verletzen.
  • Du musst mit ihm reden. Wenn du beispielsweise sein Sperma nicht schlucken willst, musst du ihm das sagen und vor dem Blowjob klare Absprachen getroffen werden.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup