Social Media

News

Bis zu 42 Grad: Extreme Hitzewelle schlägt brutal zu

iStock / Rawpixel

Die Sahara-Hitze hat sich auf den Weg zu uns gemacht. In dieser Woche könnten neue Rekorde gebrochen werden, denn es könnte die 40 Grad-Marke geknackt werden. 

Am Dienstag kann es im Südwesten, an Rhein und Mosel, schon 34 bis 36 Grad heiß werden. Am Mittwoch sind dann bis zu 38 Grad möhlich, mit bis zu 40 Grad wird der Donnerstag dann der heißeste Tag in der Woche.

Bis 42 Grad in Europa

Die Hitzewelle kommt von Frankreich zu uns – auch unsere Nachbarn hat es ordentlich erwischt. “Da werden nicht nur wir, sondern auch unsere Nachbarn ganz schön schwitzen. Die Höchstwerte sind einfach nur als extrem einzustufen. 42 Grad im Schatten werden in Belgien und Holland, aber auch in Frankreich erwartet. Bei uns werden am Donnerstag ebenfalls im Westen, entlang des Niederrheins, Spitzenwerte bis zu 40 Grad berechnet. Das ist eine extreme Hitzebelastung”, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

iStock / JaySi

Nach der Hitzewelle kommen Unwetter

“Eine Abkühlung ist erst für den Samstag in Aussicht. Allerdings nur für den Westen. Die Hitze rutscht dann weiter in den Osten und bleibt dort scheinbar hängen. Aber auch im Westen muss man bei 24 bis 31 Grad nicht frieren. Bis Freitag ist es meist trocken, ab Samstag kann es lokal Gewitter mit Unwetterpotenzial geben”, warnt der Wetter-Experte weiter. In den Nächten werden außerdem Tropennächte erwartet – es kühlt sich also nicht auf unter 20 Grad ab.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup