Social Media

Buzz

Bis zu 41 Grad: Wird der Hitzerekord geknackt?

iStock / Mykola Sosiukin

Die Hitze ist zurück! In dieser Woche könnte in Deutschland sogar der Hitzerekord gebrochen werden. Dieser liegt derzeit bei 40,3 Grad – laut einigen Meteorologen könnten die Temperaturen in dieser Woche auf bis zu 41 Grad hoch gehen. 

Die zweite große Hitzewelle in Deutschland steht bevor. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für das ganze Land bereits Hitzewarnungen herausgegeben. Und sogar nachts kühlt es sich kaum noch ab – die Werte liegen dann noch immer bei teilweise mehr als 25 Grad.

Bis 40 Grad möglich

„Heute werden bereits bis zu 38 oder 39 Grad erwartet. Morgen sollte es dann für 40 Grad und mehr reichen. Die Hitze wird unerträglich. Bei unseren Nachbarn in Nordfrankreich, Belgien und Holland können heute schon bis zu 40 Grad erreicht werden. In einigen speziellen Lagen sind auch in Deutschland heute fast 40 Grad drin“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Sommer

iStock / klebercordeiro

Knacken wir den Hitzerekord?

Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Hitzerekord gebrochen wird. „Morgen dürfte die Wahrscheinlichkeit dann durchaus höher sein. Der bisheriger Rekordhalter ist erst 4 Jahre alt und stammt aus dem Jahr 2015. Damals wurden in Kitzingen 40,3 Grad gemessen. Bekommt der Klimawandel am Donnerstag ein Gesicht und stellen wir in Deutschland einen neuen Allzeit-Temperaturerkord auf? Das ist durchaus möglich“, meint der Wetter-Experte.

„Die 40,3 Grad könnten übertroffen werden. Bereits der Juni brachte Rekorde. Es war in Deutschland der heißeste Juni seit 1881. Nun könnte morgen der heißeste Tag seit 1881 folgen. Das Wetter ist derzeit auf einem extremen Höhenflug. Dabei sah es nach der Juni-Hitze doch erstmal nach einem sehr kühlen und entspannten Juli aus. Doch so schnell kann sich die ganze Sache ändern“, so Dominik Jung.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup