Social Media

Stars

Beinahe gestorben: Reality-Star platzte Brustimplantat!

Danielle Lloyd hatte sich die Brüste vergrößern lassen. Für den Reality-Star hatte das krasse Folgen, denn ein Brustimplantat ist aufgeplatzt – daran wäre sie sogar fast gestorben! 

Das Glamour-Model spricht in einem Interview darüber, dass sie durch ihre Brustvergrößerungen beinahe ums Leben gekommen wäre. Mitten in der Nacht sind ihre Silikonbusen plötzlich geplatzt. „Ich wachte am nächsten Morgen in einer Blutlache auf“, sagt die heute 35-Jährige mit BBC West Midlands.

Blutgerinnsel in der Brust

Sofort musste Danielle Lloyd in einem Krankenhaus behandelt werden – dort fanden die Ärzte in ihrer Brust ein Blutgerinnsel. „Ich habe mich im Grunde zu Tode geblutet. Ich verlor weit über drei Liter Blut und ein Mensch hat nicht viel mehr in seinem Körper, also musste ich eine Mega-Transfusion bekommen“, erzählt der TV-Star weiter.

WERBUNG

Danielle Lloyd warnt andere Menschen

Seit dem schrecklichen Vorfall denkt sie mittlerweile anders. „Mach dir keine Sorgen um die Größe deiner Brüste, in zehn Jahren sind Po-Implantate auch wieder out“, sagt sie. „Ich muss ehrlich sein, nur so kann ich jungen Frauen und Männern helfen“, so die Beauty.

Foto: ImageCollect / Keith Mayhew / Landmark Media

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup