Social Media
Hai

Buzz

Beim Whale-Watching: Hai beißt Frau beide Hände ab

iStock / Warpaintcobra

Ein Whale-Watching-Trip wurde für eine Frau zum Horror-Szenario! Bei einem Hai-Attacke wurde die Touristin schwer verletzt und hat beide Hände verloren. 

Beim Schwimmen in Französisch-Polynesien wurde die Frau von einem Hai attackiert, welcher ihr in die Brüste und Hände gebissen hat. Die 35-Jährige, welche sich auf einem Walbeobachtungstrip befand, habe außerdem viel Blut verloren.

35-Jährige hat noch viel Glück gehabt

Feuerwehrmänner schildern, dass zwei Krankenschwestern vor Ort waren, welche sofort erste Hilfe leisten konnten. Laut Medienberichten war sie bei vollem Bewusstsein. Das berichtet der Nachrichtensender NDTV. Im französischen Überseegebeit sind Hai-Attacken eigentlich sehr selten. Die Frau habe noch viel Glück gehabt – die Hai-Attacke hätte noch viel schlimmere Folgen haben können.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup