Social Media

Life

Beauty-Trend: Sind Bräunungsspritzen gefährlich?

iStock / Romanno

Der Sommer steht vor der Tür und einige träumen bereits von einer sonnengebräunten Haut, um tolle Fotosessions bei Instagram zu machen. Immer mehr greifen zu Bräunungsspritzen – aber ist der Beauty-Trend eigentlich gefährlich?

Die Turbo-Bräune kommt neuerdings aus der Spritze! Martina Big war mal eine weiße Frau und hat sich braun gespritzt. Mit ihrem außergewöhnlichen Look sorgte sie schon oft für Schlagzeilen. Ihre Hautfarbe hat sich durch 30 Melanin-Injektionen komplett geändert. Sie träumte davon, eine „schwarze Barbie“ zu werden. „Jetzt als schwarze Frau fühle ich mich viel besser“, schrieb sie dazu mal bei Facebook. Die Reaktionen fallen darauf eher negativ aus – dennoch werden Bräunungsspritzen immer beliebter.

So werden Bräunungsspritzen angewendet

In Bräunungsspritzen ist Afamelanotid enthalten – die genaue Bezeichnung des Mittels ist Melanotan. Die Spritze bräunt die Haut mit künstlichen Hormonen – nach wenigen Tagen soll der künstliche Glow einsetzen. Laut dem Deutschen Ärzteblatt wird das Mittel unter die Haut gespritzt und nach wenigen Tagen setzt die Bräunung ein – diese soll rund ein bis zwei Monate anhalten.

Darum ist das Mittel so gefährlich

Melanotan wurde bisher noch nicht ausreichend gestest – deshalb sind Bräunungsspritzen in Deutschland auch verboten. Das Mittel wird im Internet dennoch von dubiosen Anbietern illegal vertickt – davon solltet ihr unbedingt die Finger lassen! Die Gesundheitsbehörde Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency hat in England vor Bräunungsspritzen gewarnt, denn diese können extreme Schäden am Immun- und Herz-Kreislaufsystem verursachen.

WERBUNG

Schönheitswahn der Stars

Nicht nur Martina Big, sondern auch zahlreiche andere Stars wie Victoria Beckham oder Paris Hilton greifen zu Bränungsspritzen. Die Celebrities wollen einen schönen Teint haben – dabei setzen sie jedoch ihre Gesundheit aufs Spiel und sind auch kein Vorbild für ihre Fans.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup