Social Media

TV

Beate und Irene: Orientierung in Tokio verloren

Tokio kann man nicht unbedingt Bayern vergleichen – das merken auch Beate und Irene. Das Mutter-Tochter-Gespann kommt in der japanischen Mega-Metropole überhaupt nicht klar.

Beate und Irene müssen in Tokio nicht nur mit der fremden Sprache zurechtkommen, sondern auch mit einer anderen Währung und die Größe der Stadt. Obwohl das Abenteuer in Tokio noch nicht mal richtig begonnen hat, ist das „Schwiegertochter gesucht“-Duo schon am Flughafen total verzweifelt. Den Zug, welcher sie zum Hotel bringen soll, ist nicht auffindbar. Und auch eine anschließende Taxifahrt gestaltet sich nicht gerade einfach.

Irene scheint von Tokio nicht begeistert zu sein, denn die Stadt ist ja dann doch viel zu groß: „Hier würde ich mich nie wohlfühlen, auf Dauer gesehen.“ Beate stellt anschließend fest: „In Deutschland baut man eher breit und nicht hoch, und hier baut man hoch und nicht breit.“ Welche Herausforderungen auf die beiden zukommen, zeigt RTL bei „Beate & Irene – Das hat die Welt noch nicht gesehen!“ am Sonntag um 19:05 Uhr.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup