Social Media

TV

Bachelorette 2019: Kandidat wäre bei Dreharbeiten fast gestorben!

Gerda Lewis verteilt die Rosen! Die Beauty ist die neue „Bachelorette“ und hat die Qual der Wahl: 20 attraktive Single-Boys kämpfen um die Blondine. Doch Kandidat Jonas Vonier machte ein schockierendes Geständnis: Bei den Dreharbeiten zu der Kuppelshow wäre er fast gestorben. 

Während den Dreharbeiten ging es dem Ex-„Mister Germany“-Teilnehmer immer schlechter. „Letztes Jahr bin ich leider ein bisschen erkrankt. Thrombose und Lungenembolie. Das war eine harte Zeit für mich und da hätte ich mir schon gewünscht, eine Freundin oder eine Frau an meiner Seite zu haben“, erzählt Jonas Vonier in einem Vorstellungsvideo.

Jonas Vonier wäre fast gestorben

Um Jonas Vonier stand es während der Erkrankung sehr ernst – beinahe wäre er sogar an der Krankheit verstorben. Seit dem dramatischen Zwischenfall habe er aber gelernt, das Leben zu schätzen und will dieses künftig mit einer Partnerin verbringen.

Ob er bei Gerda Lewis aber punkten kann? „Meine Freunde behaupten immer, dass ich ein Frauentyp wäre. Ich sage aber immer: ‚Nein, bin ich nicht!‘ Aber ich würde sagen, dass ich nicht hässlich bin“, so Jonas Vonier. Ganz einfach wird es für ihn nicht, denn schließlich schlägt die Konkurrenz in dem Kuppelformat nicht. RTL zeigt „Die Bachelorette“ immer mittwochs um 20:15 Uhr. Mehr News zu „Die Bachelorette“ gibt es HIER bei kukksi. 

Alle Infos zu „Die Bachelorette“ im Special bei RTL.de.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup