Social Media
So wirst du zum K-Pop-Produzent

Life

Auf Makestar kann ab sofort jeder K-Pop produzieren!

iStock / Inside Creative House

Du hörst unglaublich gern K-Pop und würdest dich auch gern mal aktiv bei der Produktion beteiligen? Eine Plattform namens ,,Makestar“ macht das möglich. Der Mitgründer Kim Jae-myun hatte eine geniale Idee, wie jeder zum Mitproduzent werden kann.

Längst ist es nicht mehr so, dass nur wenige Plattenfirmen für die ganze Welt Musik machen. Durch Software, Programmen und Streamingdiensten kann heutzutage jeder zum Star werden. Doch wenn man eher im Hintergrund stehen will, dann geht das auch. Mit der Plattform „Makestar“ wird man zum Produzenten, denn sie verbindet Künstler mit dir als Konsument und Produzent.

So wirst du zum K-Pop-Produzent

iStock / Inside Creative House

So funktioniert ,,Makestar“

Schon seit fünf Jahren gibt es die Plattform auf der ganzen Welt. Und zwar funktioniert die Plattform durch Crowdfunding, die weltweit K-Pop-Content produziert, verbreitet und dadurch Reichweite schenkt. So können vereinzelte Künstler und Projekte unterstützt werden. Man sei dann nicht nur Konsument der Musik, sondern auch Produzent. Man entscheidet selbst, was man unterstützt, so Kim Jae-myun. Es gibt sogar eine Art Lotterie, bei der man einen Videoanruf seines Lieblingsinterpreten, unveröffentlichtes Filmmaterial oder eine Unterschrift gewinnen kann. Obwohl es eine Firma mit dem Seitz in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hat, kommen über 70 Prozent der Umsätze aus Europa, den USA, Japan oder China.

Bisherige Meilensteine

Schon jetzt wurde die Plattform zum vollen Erfolg. Innerhalb von fünf Jahren wurden schon mehr als 500 Projekte mit 250 Unterhaltungsagenturen erfolgreich durchgeführt, so der CEO. Mittlerweile gibt es schon über 6000 Künstler. Wenn du also ein großer K-Pop-Fan bist, dann solltest du vielleicht mal vorbei schauen. Die Plattform ist auf jeden Fall stark am Wachsen und zurzeit noch ein echter Geheimtipp. So hörst du nicht nur komplett neue Musik, sondern bist so manchen Star auch viel näher. Dadurch, dass es viele kleinere Künstler gibt, ist die Breite der Musik auch viel größer und du hast so viel mehr Abwechslung. Schon gelesen? Darum solltest du dein Smartphone nie in die Badewanne mitnehmen!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup