Social Media
Alphonso Williams

Stars

Alphonso Williams: Darum hat seine Familie kein Geld mehr!

Instagram / alphonsowilliams_

Schwere Zeiten für die Familie von Alphonso Williams. Der DSDS-Sieger von 2017 hat den Kampf gegen Prostata-Krebs verloren und ist am vergangenen Wochenende im Alter von nur 57 Jahren verstorben. 

Der Tod ist ein schwerer Verlust für die Familie, welcher dann auch noch weitere Sorgen mit sich bringt: Die Angehörigen stehen demnach vor dem finanziellen Ruin. Vor seinem Tod hatte Alphonso Williams nur einen Wunsch: Für seine Frau sowie Kinder soll Geld gesammelt werden.

Die Einnahmen brachen weg

Um die Beerdigung zu finanzieren, ist die Familie auf Spenden angewiesen. “Keiner konnte davon ausgehen, das Alphonso einen Monat später so plötzlich erkrankt. Die beginnende Agenturarbeit, Buchungsanfragen und Vermittlungen zu Auftritten für das Jahr mussten gestoppt werden”, sagte Manuela gegenüber der Bild-Zeitung.

Familie steht vor dem finanziellen Ruin

Alphonso Williams lag vor seinem Tod ganze neun Wochen im Krankenhaus – Auftritte mussten abgesagt werden. Damit fielen die Einnahmen weg – die Lebenshaltungskosten blieben, hinzu kamen noch hohe Ausgaben für Therapien und sowie Aufenthalte im Krankenhaus.

Damit die Geschwister nochmal Alphonso Williams sehen konnten, mussten diese aus der USA eingeflogen werden – auch das kostete viel Geld. “Diese plötzlich eintretenden Ereignisse und die rasende Entwicklung führten am Ende in die nun vorliegende finanzielle Schwierigkeit. Das brachte Freunde, Bekannte und Fans der Familie dazu, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen”, so Manuela weiter.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup