Social Media

Love

6 Dinge, die deiner Vagina nach dem Sex schaden

iStock / arturkurjan

Sorry Schatz, ich muss meine Vagina föhnen! Es gibt Dinge, die Mädels nach dem Sex immer wieder machen, die deiner Vagina schaden. Kukksi fasst zusammen, was du nach dem Geschlechtsverkehr keinesfalls mit deiner Vagina machen solltest.

  • Die Vagina föhnen. Ein Trend, der immer beliebter wird, aber eigentlich totaler Quatsch ist: Die Vagina nach dem Sex mit einem Föhn zu trocknen, ist nicht nötig. Ein Handtuch reicht völlig aus, um einer Infektion vorzubeugen.
  • Kratzen. Es kribbelt nach dem Sex? Du solltest keinesfalls im Intimbereich kratzen, da kleine Rissen entstehen können.
  • Den Intimbereich mit Seife waschen. Nach dem Sex gehen die meisten Mädels duschen – das ist auch okay. Du solltest allerdings nicht zu viel Seife verwenden, denn durch den hohen PH-Wert können Infektionen entstehen.
  • Die Blase nicht entleeren. Nach dem Sex solltest du unbedingt aufs Klo gehen, um deine Blase zu entleeren. Es könnte nämlich durchaus sein, dass durch den Geschlechtsverkehr Bakterien in die Vagina kommen und später in die Blase gelangen.
  • Falsch wischen. Damit keine Bakterien in die Vagina gelangen, solltest du beim Toilettengang immer von vorne nach hinten wischen.
  • Ins Schwimmbad gehen. Im Schwimmbad lauern viele Keime – deshalb solltest du nach dem Geschlechtsverkehr darauf verzichten.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup